Erste Jahreshauptversammlung des Stadtsportverbandes

|   Vreden

Die erste Jahreshauptversammlung des Stadtsportverbandes Vreden e.V. (SSV) fand in der Gaststätte Meyerink statt, nachdem der SSV im Oktober 2018 gegründet wurde. Ihm obliegt die Zusammenarbeit mit allen ihm angeschlossenen Sportvereinen im Gebiet der Stadt Vreden, bislang 15 Vereine. Der SSV dient der Förderung des Sports und ist parteipolitisch und konfessionell neutral.

Zu Beginn der Versammlung wurde die Stimmberechtigung gemäß der Satzung festgestellt. Obwohl das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 für den SSV ein sehr kurzes war, gab es dennoch interessante Beiträge, über die bereits berichtet werden konnte. Rege Diskussionen gab es dann auch rund um die Themen und Planungen für 2019/2020. Durch die 23 anwesenden Vereinsvertreter und neun Vorstandsmitglieder konnte im Laufe des Abends über wichtige Tagesordnungspunkte und Anträge abgestimmt werden.

Eines der größten Themen des Abends war das weitere Vorgehen im Punkt zukünftige Sportstätten. Einstimmig wurde für eine Zusammenarbeit aller Mitgliedsvereine gestimmt, um den Bedarf festzustellen, der dem Ergebnis des Bürgerentscheids und dennoch den Bedürfnissen aller Sportler entspricht.

Ein weiteres Hauptthema des Abends bezog sich auf das Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“, welches neu initiiert wurde.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von