Ernst bis lustig wird es auf den Freilichtbühnen

|   Kreis Borken

Inmitten schönster Natur begeistern die Freilichtbühnen im Münsterland auch 2019 mit großem Schauspiel unter freiem Himmel. Von Mai bis September gibt es Lautes, Buntes, kleine und große Helden, gute und böse Charaktere in unserer Region zu sehen. Einen Überblick über Stücke und Spielzeiten gibt es ab sofort beim Münsterland e.V.: In einem gemeinsamen Flyer haben die sechs Bühnen die wichtigsten Informationen zur aktuellen Spielzeit zusammengestellt.

"Draußen sein steckt in der DNA der Münsterländerinnen und Münsterländer. Umso besser, wenn man dabei auch noch so gut unterhalten wird", lobt Michael Kösters, Generalbevollmächtigter beim Münsterland e.V., das vielfältige Programm. "Unsere Freilichtbühnen ziehen immer mehr auswärtige Gäste in die Region. Fast alle hatten 2018 wieder einen Besucherzuwachs gegenüber 2017. Das freut uns natürlich sehr." Insgesamt hatten 2018 über 200.000 Menschen die Aufführungen der Bühnen besucht.

Von ernst über historisch bis lustig: Neben absoluten Kinderklassikern wie Robin Hood auf der Freilichtbühne Coesfeld, dem Kleinen Gespenst auf der Freilichtbühne Billerbeck oder der Kleinen Hexe sind in 2019 auch eher selten aufgeführte Stücke zu sehen: Auf der Burgbühne Stromberg (Oelde) zaubert Igraine Ohnefurcht von Cornelia Funke über die Bretter, während auf der Freilichbühne Werne die Konferenz der Tiere zusammenkommt.

Bei den Abendstücken gibt neben absoluten Klassikern wie Sherlock Holmes auf der Burgbühne Stromberg auch Stücke wie "Ein Käfig voller Narren" auf der Freilichtbühne Greven-Reckenfeld zu sehen. Die Freilichtspiele Tecklenburg zeigen mit Don Camillo & Peppone ganz großes Musical.

Die ersten Vorstellungen 2019 beginnen im Mai. Bestellt werden kann der Flyer ab sofort über das Tourismus-Center des Münsterland e.V., Tel. 02571 949392.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von