Erneut Autos in Gescher beschädigt

|   Ahaus

Mit mehreren Fällen von Sachbeschädigung musste sich die Polizei an Ostern beschäftigen. Dabei wurden Fälle in Ahaus, Gescher und Stadtlohn aufgenommen.

Ahaus: Bushaltestellen beschädigt
Am Sonntagnachmittag (4. April) wurden der Polizei zwei eingeschlagene Scheiben an den Bushaltestellen an der Irene-Sendler-Gesamtschule gemeldet. Der Tatzeitraum ist nicht bekannt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gescher: Mehrere Sachbeschädigungen
In der Nacht zum Sonntag (4. April) wurden in Gescher an acht Fahrzeugen die Außenspiegel beschädigt. Die Tatorte befinden sich auf dem Rottkamp, der Fabrikstraße, der Von-Galen-Straße und der Straße Auf der Twente.

An der Straße Zur Alten Vogelstange wurde eine Anwohnerin zwischen 5.15 und 5.30 Uhr durch laute Geräusche aus dem Schlaf gerissen und sah daraufhin zwei junge Männer, von denen einer einen Lamellenzaun beschädigte. Als einer der beiden Täter die Zeugin bemerkte, winkte er ihr zu und flüchtete dann mit seinem Mittäter. Täterbeschreibung: beide circa 16 bis 18 Jahre alt; einer war komplett schwarz gekleidet, der zweite trug ein auf auffälliges Oberteil (Sweat-Jacke / Hoodie) in den Farben schwarz, rot und blau/weiß.

Stadtlohn: Mehrere Sachbeschädigungen
In der Nacht zum Sonntag (4. April) beschmierten noch unbekannte Täter auf dem Tulpenweg mehrere Rollladen mit einem blauen Filzstift. Unter den Schmierereien befanden sich auch Hakenkreuze. Auf der Vredener Straße wurde ebenfalls in der Nacht zum Sonntag die Heckscheibe eines Pkws mit einer Bierflasche eingeschlagen.

Die Polizei sucht in allen drei Fällen Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus, Tel. 02561/9260.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von