Erinnerung an Stauffenberg-Attentat: Flaggen auf halbmast

|   Kreis Borken

Am Dienstag, 20. Juli 2021, erinnern auf halbmast gesetzte Flaggen am Borkener Kreishaus an das Attentat von Claus Schenk Graf von Stauffenberg und seinen mutigen Mitstreitern auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944. Dazu werden die Europafahne sowie die Fahnen von Bund, Land NRW und Kreis Borken gehisst.

Das Attentat vom 20. Juli 1944 war der bedeutendste Umsturzversuch des militärischen Widerstandes in der Zeit des Nationalsozialismus. Als Voraussetzung für einen Machtwechsel, auch unter dem Gesichtspunkt des "Eides auf den Führer", galt den Verschwörern die Tötung Adolf Hitlers. Informationen dazu gibt es unter anderem bei der Bundeszentrale für politische Bildung: www.bpb.de/politik//hintergrund-aktuell/141288/20-juli-1944-attentat-auf-adolf-hitler-20-07-2012

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von