Erfolgreiches Seminar für junge Frauen

|   Kreis Borken

Der Fachdienst für Integration und Migration sowie youngcaritas vom Caritasverband Ahaus-Vreden veranstalteten dieses Jahr erstmals ein Seminar für junge Frauen in Münster. Dabei ging es vor allem darum neue Menschen kennenzulernen, Berührungsängste abzulegen und Freundschaften zu schließen. Gemeinsam mit 15 jungen Frauen aus acht unterschiedlichen Herkunftsländern ging es für zwei Nächte nach Münster.

Für den Aufenthalt dort haben die Caritasmitarbeiterinnen Theresa Kühlkamp, Sophia Thünte, Franzis Bußhaus und Theresia Thünte eifrig ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, bei dem nicht die Sprache sondern das Handeln und das Miteinander im Fokus stand. Nach der Ankunft am Freitag ging es für die bunte Gruppe- die anschließend noch viel bunter war- zum Actionpainting. Dabei wurde gelacht, getanzt und mehr Farbe auf der Kleidung als auf den Leinwänden verteilt. Beim Salsa tanzen am nächsten Morgen ging der Spaß in die nächste Runde. Zu lateinamerikanischer Musik wurden die Hüften gekreist.

Dadurch, dass die Gruppe während des Unterrichts ständig durchmischt wurde, gab es die Möglichkeit mit jeder Teilnehmerin in Kontakt zu kommen. Besonders bei den gemeinsamen Mahlzeiten gab es ein regen Austausch untereinander – teilweise mit Händen und Füßen. Als am Sonntag nach einem Brunch die Rückfahrt angetreten wurde, waren alle glücklich über eine gelungene Auszeit, neue Kontakte und schöne Erinnerungen.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von