Erfolgreicher Ausklang der Ahauser FerienLeseClubs

|   Ahaus

Bei einem Treffen am vergangenen Freitag ließen die Kooperationspartner des Ahauser FerienLeseClubs den Lesesommer 2018 noch einmal Revue passieren. 151 Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen hatten sich für den Leseclub in der Stadtbibliothek Ahaus angemeldet und in den Sommerferien zahlreiche Bücher geliehen und gelesen. Für jedes gelesene Buch bekamen die Teilnehmer nicht nur einen Stempel ins eigene Leselogbuch, sondern zusätzlich auch noch eine Freikarte fürs AquAHAUS, die direkt eingelöst werden konnte – bei dem schönen Sommerwetter in diesem Jahr ein willkommener Anreiz zum Lesen! Dass sie die Bücher auch tatsächlich gelesen haben, bewiesen die fleißigen Leserinnen und Leser, indem sie den Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek von den Geschichten erzählten und auf Fragen antworteten. Unterstützt wurde das Bibliotheksteam dabei von drei ehrenamtlichen Lesepatinnen, die beim „Abhören“ halfen. Ziel war es, drei oder mehr Bücher in den Ferien zu lesen, um die Belohnungen zu bekommen: das Leseclub-Zertifikat, eine Freikarte fürs AquAHAUS für die gesamten Herbstferien und einen Wertgutschein.

Neben der attraktiven Buchauswahl, die die Stadtbibliothek für Kinder und Jugendliche bietet, waren es sicherlich auch die tollen Belohnungen, die dank der Unterstützung durch den Förderverein der Gesamtschule und das AquAHAUS angeboten werden konnten, die zum Erfolg des diesjährigen Leseclubs beigetragen haben. 85 Leser/innen haben das Leseclub-Ziel erreicht und zusammengerechnet insgesamt 344 Stempel gesammelt! Ein neues Design für die Werbematerialien, Leselogbücher und Zertifikate gab es in diesem Jahr noch obendrein. Eine Schüler-AG der Gesamtschule hatte es sich zur Aufgabe gemacht, das veraltete Erscheinungsbild des Leseclubs zu überarbeiten und für die Zielgruppe ansprechend zu gestalten. Der Förderverein der Gesamtschule machte es zudem möglich, dass für die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule schulintern ein Klassenpreis ausgelobt werden konnte: die Klasse mit den meisten erfolgreichen Leseclubteilnehmer/innen darf nun selbst entscheiden, was sie mit dem Preisgeld machen möchte.

Nach den Sommerferien ist bekanntlich vor den Sommerferien! Und so wurden für den Leseclub 2019 auch bereits Pläne geschmiedet. In einem sind sich die Kooperationspartner einig: auch im nächsten Jahr werden junge Bücherfans ab Klasse 5 wieder für das Lesen in den Sommerferien belohnt!

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing