Endspurt bei den Umbaumaßnahmen

|   Vreden

Eigentlich sollten die Kinder der neuen Kita am Berkelsee das neue Gebäude zu Beginn des neuen Kindergartenjahres beziehen. Durch verschiedene Verzögerungen war der vereinbarte Fertigstellungstermin nicht mehr zu halten, dies hatte der Investor Anfang Mai mitgeteilt. Anschließend musste schnell gehandelt werden, um für die Kinder geeignete Räumlichkeiten zu finden. "Gemeinsam mit dem Träger haben wir eine gute Übergangslösung gefunden", so Erster Beigeordneter Bernd Kemper. Er bedankt sich bei allen Beteiligten, dem DRK als Träger der Kindertageseinrichtung, der St. Felicitas-Schule für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten, den zuständigen Mitarbeitern im Rathaus und den Handwerksunternehmen, die noch mit Hochdruck an der Fertigstellung der Räumlichkeiten arbeiten.

Lisa Heine, die Leiterin der neuen DRK-Kindertageseinrichtung und Sylvia Wisseling von der DRK-Kindertageseinrichtung "Der Kleine Prinz" zeigten sich begeistert von den hellen, freundlichen und großzügigen Räumlichkeiten für die 2 Gruppen, die ab dem neuen Kindergartenjahr dort untergebracht werden. Die Kita-Kinder und das Betreuungspersonal erhalten einen separaten Bereich mit eigenem Zugang, eigener Sanitäranlage und einem abgetrennten Spielbereich. Bernd Brüggemann, Abteilungsleiter der Fachabteilung Gebäude bei der Stadt Vreden, erläuterte die verschiedenen Umbaumaßnahmen. So wurde zum Beispiel ein Container mit Toiletten für die U3 Kinder und Ü3 Kinder umgebaut und Platz für eine Wickelkommode geschaffen.

Die Eltern, deren Kinder die neu eingerichteten Räume in der St. Felicitas-Schule besuchen, können sich in Kürze selber ein Bild von den erfolgreichen Umbaumaßnahmen machen. In der ersten Augustwoche wird der Elternabend dort stattfinden. Die Kita wird zu diesem Termin schriftlich die betroffenen Eltern einladen.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von