Elternvortrag zum Thema kindliche Mediennutzung

|   Ahaus

Am Mittwoch, 31. Oktober, lädt die Kita Wilde Wiese in Alstätte von 15 bis 16.30 Uhr zu einem Elternvortrag ein. Der Vortrag behandelt das Thema „Medienwelten“ und kindliche Mediennutzung und findet in der Aula des Annette-von-Droste-Hülshoff-Haus in Alstätte statt.

Immer früher kommen Kinder mit elektronischen Medien (nicht nur mit dem Fernseher) in Berührung. Die Familie ist dabei zumeist der erste Ort, an dem die Weichen für eine kreative und selbstbestimmte Mediennutzung gestellt werden. Die Kita Wilde Wiese lädt die Eltern zu einer Entdeckungsreise in die Medienwelten ihrer Kinder ein und gibt ihnen wertvolle Tipps, wie sie ihre Kinder im Umgang mit Medien begleiten und fördern können. Dabei werden u.a. wichtige Fragen beantwortet, wie beispielsweise: Was macht gute Medien aus? Wann ist ein Kind reif für die Nutzung bestimmter Geräte? Welche Medien gehören überhaupt ins Kinderzimmer – und welche nicht? Was ist „gefährlich“ und wie „schütze“ ich mein Kind? Die Veranstalter freuen sich auf die Fragen der Eltern und auf einen spannenden Austausch.

Der Elternabend findet im Rahmen der Initiative Eltern+Medien statt, ein Angebot der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM). Der Abend richtet sich in erster Linie an Eltern deren Kinder im Kindergartenalter und Grundschulalter sind. Geleitet wird der Abend von Klaus Tembrink, freier Referent der Initiative und Vater von zwei Kindern. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen zum Vortrag nimmt Christin Breuers, Leitung der Kita Wilde Wiese, unter Tel. 02567/9370552 entgegen.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von