Eine „Schwaneninsel“ für die Schlossgräfte

|   Ahaus

Die Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofes haben Anfang der Woche eine „Schwaneninsel“ installiert. Es handelt sich dabei um eine schwimmfähige Plattform, die den Wasservögeln ab sofort als Rückzugsort dient. Die Schwäne können die Plattform, die im Wasser verankert ist, über eine Aufstiegshilfe erreichen.

Auf der Schwaneninsel, die mit Rindenmulch bedeckt ist, werden außerdem noch Wasserpflanzen gepflanzt. Bernd Sundermann, Leiter des städtischen Baubetriebshofes, erläutert: „Die Insel ist nicht  nur für die Schwäne in der Schlossgräfte, sondern für alle Wasservögel ein Rückzugsort.“

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von