Einbruchsdelikte im Mittelpunkt

|   Ahaus

Reichlich zu tun hatte die Polizei in den vergangenen Tagen in der Region. Im Mittelpunkt standen dabei Einbruchsdelikte, unter anderem  in Gaststätten. 

Ahaus: Unter Alkoholeinfluss war ein 18-Jähriger am Donnerstagnachmittag in Ahaus mit einem Auto unterwegs. Ein Zeuge hatte die Polizei verständigt, weil ihm die Fahrweise aufgefallen war: Unter anderem sei der Wagen auf der Ahauser Landstraße in Heek soweit rechts gefahren, dass der Pkw fast von der Straße abgekommen sei. Polizeibeamte kontrollierten den 18-Jährigen schließlich auf der Königstraße in Ahaus. Ein Atemalkoholtest ließ auf einen Blutalkoholwert von circa 0,7 Promille schließen. Für Fahranfänger unter 21 Jahren gilt ein absolutes Alkoholverbot; zudem können alkoholbedingte Ausfallerscheinungen bei einer Blutalkoholkonzentration von mehr als 0,3 Promille ein Strafverfahren nach sich ziehen. Die Beamten leiteten ein solches ein und stellten den Führerschein sicher. Ein Arzt entnahm dem jungen Fahrer in der Polizeiwache eine Blutprobe, um den Blutalkoholwert exakt zu bestimmen.

Ahaus:  Einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro haben Unbekannte am Mittwoch in Wessum angerichtet. Die Täter schlugen die Fensterscheiben einer Toilettenanlage ein, die am Schützenfestplatz an der Martinistraße steht. Das Geschehen spielte sich dort gegen 22.45 Uhr ab. Die Polizei bittet um Hinweise an die Kripo in Ahaus: Tel. (02561) 9260.

Gescher:  Bargeld, Tabakwaren und Süßigkeiten haben Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag in Gescher-Hochmoor aus einer Gaststätte gestohlen. Die Täter waren gewaltsam in das Gebäude an der Pappelallee eingedrungen: Sie hatten ein Fenster aufgehebelt. Im Inneren durchsuchten die Unbekannten Schränke und Schubladen. Zudem rissen sie einen Sparkasten von der Wand und nahmen ihn mit. Das Kriminalkommissariat in Borken bittet um Hinweise: Tel. (02861) 9000.

Legden: Auch in eine Gaststätte an der Brückenstraße in Legden sind Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch eingedrungen. Die Täter entwendeten einen Kasseneinsatz, einen Sparkasten und eine Schachtel Zigaretten. Wie berichtet, war es in der gleichen Nacht zu ähnlichen Taten in der Bauerschaft Haulingort sowie an der Heeker Straße gekommen. Die Polizei bittet um Hinweise an die Kripo in Ahaus: Tel. (02561) 9260.

Stadtlohn: Verwüstet haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag den Geräteraum eines Sportvereins in Stadtlohn. Die Täter machten sich in dem Raum an mehreren Schließfächern zu schaffen, ebenso an Trainingsgegenständen wie Parcoursstangen, Bällen, Hütchen und Leibchen. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Der Tatort liegt auf einem Vereinsgelände an der Straße Losberg. Die Polizei bittet um Hinweise an die Kripo in Ahaus: Tel. (02561) 9260.

Vreden: Jeweils das rechte mittlere Rad haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag in Vreden an zwei Aufliegern der Marke Schmitz Cargobull entwendet. Abgespielt hat sich das Geschehen an der Straße Heckebree. Die Polizei bittet um Hinweise an die Kripo in Ahaus. Tel. (02561) 9260.

Vreden: An zwei Lichtzeichenanlagen haben sich Unbekannte in der Nacht zum Freitag in Vreden zu schaffen gemacht. Im Einzelnen beschädigten die Täter fünf Sonnenblenden an einer Ampel an der Einmündung der Lärchenstraße in die Ringstraße (L608) und eine weitere an einer Ampel an der Einmündung Südlohner Diek/Ringstraße. Die Polizei bittet um Hinweise an die Kripo in Ahaus: Tel. (02561) 9260.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von