Einblick in den Alltag von Heike Wermer

|   Vreden

Zwei Tage lang begleitete der achtzehnjährige Auszubildende Daniel Hoffschlag aus Vreden die heimische CDU-Landtagsabgeordnete Heike Wermer bei ihren Terminen und den Sitzungen in Düsseldorf. Am 21. und 22. März nahm er als Praktikant im Landtagsbüro auch an den Plenarsitzungen teil. So konnte er einen guten Einblick in den Alltag der Landtagsabgeordneten gewinnen.

Neben einer Führung durch das Gebäude am Düsseldorfer Rheinufer stand auch ein Blick hinter die Kulissen der Politikwelt auf dem Programm. Hierzu gehörte die Besichtigung des CDU-Fraktionssaals, in welchem der Aufbau, die Funktion und die aktuellen Themenschwerpunkte der Landtagsfraktion erläutert werden konnten. Bei einem gemeinsamen Mittagessen konnte sich der Praktikant mit Heike Wermer austauschen und aus ihrem Alltag und von ihren Aufgaben erfahren. Besonders interessant war hierbei der Austausch über die Schulpolitik des Landes.

Das Highlight des zweitätigen Praktikums war aber die Teilnahme an den Debatten im Plenarsaal, in dem der Landtag tagte. Dort konnte der Achtzehnjährige die Abstimmungen, aber auch die hitzigen Gespräche miterleben. Daneben war es auch möglich, Aufgaben im Landtagsbüro übernehmen und so die Abgeordnete zu unterstützen.

„Die zwei Tage haben mir gezeigt, dass der Alltag eines Abgeordneten sehr vielseitig ist. Vor allem die Plenarsitzungen waren sehr spannend – neben Abstimmungen bestehen sie aus Reden der Fraktionen der Debatte darüber“, so Daniel Hoffschlag rückblickend. „Durch das Praktikum hat man gemerkt, dass der Job des Abgeordneten sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Das zeigt sich auch an der Länge eines Plenartages“. Trotz der beiden Tage im Landtag ist das Interesse bei Daniel Hoffschlag noch nicht versiegt: „Ich würde gerne noch einmal wiederkommen, um auch abseits der Plenarsitzungen Heike über die Schulter zu schauen“.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing