Dynamisches Jahr für die heimische Wirtschaft

|   Kreis Borken

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH (WFG) hat sich im Jahr 2017 mit viel Engagement und Leidenschaft für die wirtschaftliche Entwicklung im Kreis Borken eingesetzt. Die strategische Ausrichtung mit den bewährten Arbeitsschwerpunkten und Aufgabenfeldern wurde konsequent fortgeführt. Ebenso wurden neue Initiativen und Projekte gestartet.

Um Unternehmen im Digitalen Wandel zu unterstützen, wurde das Leistungsspektrum um das strategische Aufgabenfeld „Digitalisierung“, das sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen richtet, erweitert. In allen Geschäftsbereichen stand der Service für die Unternehmen im Fokus. Der Öffentlichkeit vorgestellt wurde der Geschäftsbericht jetzt bei der Fa. Bewital in Südlohn-Oeding von Landrat Dr. Kai Zwicker und WFG-Geschäftsführer Dr. Heiner Kleinschneider. Katharina Reinert, Leitung WFG-Breitbandinfrastruktur, stellte die aktuelle Situation im Kreis Borken vor allem zum Breitbandausbau in den bisher unterversorgten Gebieten vor. Einblicke in die Bewital Unternehmensgruppe vermittelte Dr. Jürgen Wigger, Geschäftsführer Bewital petfood. Südlohns Bürgermeister Christian Vedder würdigte die über Jahre gewachsene Beziehung der WFG zu den vor Ort ansässigen Unternehmen und die Schnittstelle zur kommunalen Verwaltung.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing