Drumcorps sucht musikalische Verstärkung

|   Kreis Borken

Die Pipeband Brukteria Pipes & Drums e.V. besteht nun seit sechs Jahren. Inzwischen ist die Pipeband auf rund 50 Mitglieder angewachsen. Ihre Mitglieder kommen aus dem Einzugsgebiet der Kreise Borken, Coesfeld und Steinfurt. Das Alter der Mitglieder ist ebenso bunt gemischt von zehn 65 Jahren.

Da die Band jedoch erfreulicherweise viele Piper und Pipe-Anwärter in ihren Reihen hat, passt das Verhältnis nicht mehr und man ist dringend auf der Suche nach Snare-Drum-Spielern. Musikalische Vorkenntnisse sind gut, aber nicht erforderlich. Ab circa zehn Jahren ist jeder willkommen. Nur Rhythmusgefühl sollten Interessenten besitzen. Notenkenntnisse wären schön, sind aber keine Bedingung. Die schottische Musik sollte man lieben und bereit sein, bei späteren Auftritten im Kilt aufzutreten.

Zum Einstieg und zum regelmäßigen Üben reichen ein Paar Sticks und ein „Practice Pad“, welches es schon für wenige Euro zu kaufen gibt. Die Snare-Drum ist die wohl am härtesten gespannte Trommel der Welt. Ein Schlag mit dem Stick auf ihr Fell klingt fast wie ein Pistolenschuss und ist auch nicht viel weniger leise. Das muss sie aber auch, damit sie bei den Dudelsäcken nicht untergeht, geben doch die Snare-Drummer zusammen mit den Tenor-Drummern und dem Bass-Drummer den Takt an, damit alle gleich schnell spielen.

Unterrichtet wird sonntags 14-täglich ab 10 Uhr. Weitere Informationen erteilt die zweite Vorsitzende Sandra Hörsting, Tel. 0176-21328892.

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing