Drei Tage Politik erleben beim Jugend-Landtag

|   Heek

Einmal in die Rolle eines Abgeordneten schlüpfen. Das ist das Format des Jugend-Landtags. Als Abgeordnete erleben die jungen Menschen vom  28. bis zum 30. Oktober den parlamentarischen Alltag mit Fraktionssitzungen, Ausschusssitzungen und Expertenanhörungen. Höhepunkt ist die Plenarsitzung. Aus dem Wahlkreis sucht Heike Wermer einen jungen Menschen, der ihren Posten für drei Tage einnimmt.

Der Alltag eines Abgeordneten ist mehr als die Plenarsitzungen. Was sind weitere Aufgaben? Wie arbeiten die Mitglieder des Landtags in Ausschüssen oder Arbeitskreisen, was genau ist eine Fraktion? Antworten hierauf erhalten junge Menschen im Alter zwischen 16 und 20 Jahren beim diesjährigen Jugend-Landtag. Sofern es die Entwicklung der Coronapandemie zulässt, erleben die Teilnehmer das Programm hautnah im Landtag in Düsseldorf. Dabei erleben die Jugendlichen die Arbeit der 199 Abgeordneten des Landtags und diskutieren aktuelle Themen der Landespolitik.

Als Abgeordnete erleben die jungen Menschen den parlamentarischen Alltag mit Fraktionssitzungen, Ausschusssitzungen und Expertenanhörungen. Höhepunkt ist die Plenarsitzung. Wichtig ist vor allem: die Beschlüsse der 199 Jung-Parlamentarierinnen und -Parlamentarier werden im Anschluss an den Hauptausschuss des Landtags übermittelt. Ziel ist es, jungen Menschen einen Einblick in den Arbeitsalltag von Politikerinnen und Politikern zu geben und nachhaltig politisches und demokratisches Engagement zu stärken. Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung sowie eine Fahrtkostenpauschale übernimmt der Landtag.

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende oder junge Berufstätige direkt bei Heike Wermer. Die Bewerbung sollte einen tabellarischen Lebenslauf mit Kontaktdaten enthalten. Die vollständigen Unterlagen sind mit kurzer Vorstellung in einer E-Mail an die Adresse team@heikewermer.de zu richten. Bewerbungsschluss ist der 21. Juni 2021.

Die Planung und Durchführung des Jugend-Landtags steht unter Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie und der im Oktober geltenden Vorgaben zur Pandemie-Bekämpfung.

Für Rückfragen steht der Landtag Nordrhein-Westfalen unter jugendparlament@landtag.nrw.de oder unter 0211-8842449 zur Verfügung.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von