Drei neue Fahrzeuge für die Feuerwehr Ahaus

|   Ahaus

Im Rahmen einer Feierstunde fand die offizielle Übergabe von drei neuen Einsatzfahrzeugen an die Feuerwehr durch die Bürgermeisterin Karola Voß und den Ersten Beigeordneten Hans-Georg Althoff statt. Außerdem segnete Pfarrer Plassmann von der Katholischen Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt die neuen Fahrzeuge. Bei allen drei Fahrzeugen, einem Hubrettfahrzeug / Drehleiter mit Rettungskorb, einem Kommandodienstwagen und einem PKW für den Dienstbetrieb, mit einer Gesamtinvestition von 672.500,00 Euro, handelt es sich um Gebrauchtfahrzeuge mit einer sehr geringen Laufleistung. „Die neuen Fahrzeuge sorgen für den Fortbestand einer technisch aktuellen und gut ausgestatteten Feuerwehr“, so Althoff.

Die neue Drehleiter mit Rettungskorb ist eine Ersatzbeschaffung für ein 22 Jahre altes Fahrzeug, das die Gefahrenabwehr in der Stadt Ahaus stärkt. Mit der neuen Technik werden die Einsatzmöglichkeiten enorm gesteigert. So können zum Beispiel durch das abknickbare Leiterteil in Verbindung mit einem teleskopierbaren ersten Leiterteil schwierig oder gar nicht erreichbare Gebäudeteile wie Dachgauben besser erreicht werden. Außerdem wurden ein Kommandodienstwagen (als Ersatz für ein 18 Jahre altes Fahrzeug) und ein PKW für den Dienstbetrieb angeschafft. Mit der notwendigen Ersatzbeschaffung sind die Einsatzkräfte für ein breites Aufgabenspektrum aufgestellt.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing