Deutlich mehr Anmeldungen in der Sekundarstufe I

|   Ahaus

Das Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2020/2021 an den weiterführenden städtischen Schulen in Ahaus ist nun abgeschlossen. Die vorliegenden Anmeldezahlen sind allerdings noch vorläufig, da bis zum Schuljahresbeginn noch geringfügige Veränderungen durch Zu- und Wegzüge entstehen können, sodass die endgültigen Anmeldezahlen erst mit Schuljahresbeginn im August feststehen.

Danach ergeben sich nun folgende vorläufige Anmeldezahlen (in Klammern die Anmeldezahlen des vorangegangenen Schuljahres):

Alexander-Hegius-Gymnasium      87 (89)
Anne-Frank-Realschule                153 (136)
Irena-Sendler-Gesamtschule        189 (165)

Die Anmeldungen an der  Anne-Frank-Realschule und der Irena-Sendler-Gesamtschule haben in diesem Jahr zu spürbaren Anmeldeüberhängen geführt. Deshalb hat die Stadt Ahaus als Schulträger in Abstimmung mit beiden Schulleitungen bei der Bezirksregierung Münster die Bildung einer weiteren Eingangsklasse an beide Schulen beantragt. Fachbereichsleiter Reinhold Benning vom Fachbereich Bildung, Kultur und Sport erläuterte hierzu: „In der vorliegenden Situation hätten die betroffenen Schulleitungen insgesamt fast 50 Anmeldungen abweisen müssen. Dort wäre dann häufig nur eine Beschulung in Schulen anderer Gemeinden möglich gewesen.“ Die Bezirksregierung hat nun der Mehrklassenbildung an beiden Schulen zugestimmt, so dass alle vorliegenden Anmeldungen endgültig angenommen werden können.

Beigeordneter Werner Leuker zeigt sich sehr zufrieden: „Die hohen Anmeldungen sprechen auch für die Qualität der Ahauser Schulen. Die Bildung von Mehrklassen ist eine bewusste Entscheidung im Sinne der Eltern und ihrer Kinder.“

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von