Dahliengarten Legden bekommt ein Kunstobjekt

Über die Zusage des Teilmarktleiters der Volksbank Gronau/Ahaus in Legden, Jens Sprey, ein Kunstobjekt im Dahliengarten Legden zu sponsern, hat der Verein Dahliengarten erhalten. Die Freude war entsprechend groß. Auf der Suche nach einem passenden Kunstobjekt wurden diverse Künstler besucht und Objekte in die engere Auswahl gesetzt. Im Rahmen des Euregio Kunstprojektes „tandem 2020“ in Bocholt lernte man die Künstlerin Gerri Grijsen, deren Arbeiten auf Anhieb zusagten, kennen.

Gerri Grijsen lebt und arbeitet in Winterswijk. Sie malt und modelliert Skulpturen aus Bronze und Stein - sowohl freischaffend als auch als Auftragsarbeit.  Kunst und Kreativität sind ihr ein Lebensbedürfnis. Gerri Grijsen hat an der Kunsthochschule AKI von 1986 bis 1990 studiert. Ihre Skulpturen sind meist langgestreckte menschliche Figuren. Verletzlich, aber dennoch kraftvoll, die einen abstrahierter als die anderen, in einer Formsprache, die ihrer Malerei verwandt ist. Menschliche Emotionen spielen eine große Rolle. Sie möchte ihren Werken ein Gefühl mitgeben.

Vor einigen Wochen hat sie den Dahliengarten besucht und den Esprit des Gartens aufgenommen, Sichtachsen betrachtet und vorhandene Materialien im Garten in ihre Ideen mit aufgenommen. Sie wird nun eine ganz individuelle Bronzefigur für den Dahliengarten fertigen. Dieser Fertigungsprozess wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Die offizielle Einweihung der Bronzefigur soll Ende November sein.

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von