Dahlien "Neo" in der Gunst der Jury ganz oben

|   Legden

Am 11. und 12. August fand im Dahliengarten Legden das große Event „Wochenende der Dahlie“ statt. Das Dahliengartenteam hatte sich unter dem Motto „Romantik-Dahlien-Natur–Musik“ einiges einfallen lassen. So konnten die Besucher unter einem Dahlienbogen Platz nehmen. Ein großes Herz mit rund 3.800 Dahlienblüten schmückte den Rasen im Dahliengarten, Hochzeitsgestecke und ein Brautwagen, eine übergroße Hochzeitstorte mit rund 2.400 Dahlienblütenund vieles mehr. Neben den Führungen im Dahliengarten, die in diesem Jahr besonders angenommen wurden, konnten die Besucher die schönste Dahlie im Dahliengarten Legden küren. 319 Stimmzettel fanden den Weg in die Votingbox.

Auf Platz eins landete die Dahlie „Neo“, eine dekorative Dahlie gelb, rot gesprenkelt und gestreift (Züchter: Ernest Turc (Frankreich) 2008). Schon 2016 wurde sie auf der Blumeninsel Mainau als Mainaukönigin gewählt. Nun hat auch der Dahliengarten Legden seine Gartenkönigin 2018.  Von den 319 Stimmen erhielt diese Dahlie allein 43 Stimmen für Platz eins. Auf Platz zwei mit 13 Stimmen landete die Balldahlie „Jowey Joshua“, eine ganz besondere Dahlie, ebenfalls  mit einem einzigartigen Farbverlauf innerhalb der Blütenblätter. Auf Platz drei folgte die Balldahlie „Wigo Super“, satt orangefarbig, eine superstandfeste Dahlie für die Vase, knapp gefolgt von der Dahlie „Kazusa.Shiranami“, eine japanische Züchtung.

Besonders bemerkenswert bleibt, dass aus den 319 abgegebenen Stimmen 84 verschiedenen Dahliensorten als schönste Dahlie votiert wurden. Das zeigt zum einen, dass viele Dahlien ihren besonderen Charme versprüht haben, dass aber auch alles eine Frage des eigenen Geschmackes ist. Auch Maria Böckmann, Blumenliebhaberin aus Legden und täglich in ihrem eigenen Garten aktiv, hat sich über den Erfolg der Dahlie „Neo“ besonders gefreut, denn sie ist die Patin dieser Dahliensorte und das für die nächsten fünf Jahre.  Ihre fünf Enkelkinder haben ihr zum 80. Geburtstag dieses einzigartige Geschenk gemacht. Die Patenschaftsurkunde hängt natürlich an einem besonderen Platz in ihrer Wohnung und nun hat sie auch Gartenkönigin 2018.

Eine Patenschaft kann jeder für eine Dahliensorte (neun Pflanzen) übernehmen. Der Beitrag beträgt 30 Euro für ein Jahr. Mit diesem Beitrag wird die biologische Vielfalt im Garten gesichert.  Die Patenschaftsurkunde gibt es als Geschenk auf Wunsch gerahmt. Infos beim Verein Dahliengarten Legden e.V..

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing