Christian Niehaus verteidigt seinen DM-Titel

|   Lokalsport

Noch einmal ist Christian Niehaus (RSC Stadtlohn) in Elzach im Schwarzwald bei der DM im Paracycling angetreten – mit Erfolg: Der Weseker konnte seinen Titel verteidigen. In den letzten Wochen hatte er seine Form noch deutlich steigern können, unter anderem bei Amateurrennen sowie im Rahmen einer Rennserie in Doetichem in den Niederlanden. Der Formtest an Pfingsten beim Europacup war mit Platz zwei zudem positiv. Auf das heimische Nachtuhlenrennen hatte Niehaus aber verzichten müssen.

Der Kurs war rund 3,5 Kilometer lang und sehr anspruchsvoll, mit vielen Steigungen und engen und schnellen Passagen. „Das Tempo war von Beginn an hoch. Als Titelverteidiger stand ich unter hohem Druck und musste viel arbeiten“, berichtet Niehaus. Durch das hohe Tempo gab es kaum Ausreißversuche, alles deutete auf einen Massensprint hin. „Die letzte Runde war dann durch viele Positionskämpfe an der Spitze gekennzeichnet. Dort wird dann absolut ‚letzte Rille‘ gefahren“, blickt der Radsportler zurück.

An Position drei ging es für den RSC-ler in die letzte schwierige Kurve, dadurch konnte er den Sprint taktisch clever auf der richtigen Seite durchziehen. Im Ziel hatte er drei Längen Vorsprung auf Döring (RSV Reute) und Herdener (BSV München).

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von