Bürgermeister Berthold Dittmann besucht Testzentrum

|   Stadtlohn

In der Teststelle an der Heinestraße, am ehemaligen Standort des Wertstoffhofes, können sich alle Bürgerinnen und Bürger einmal pro Woche kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Bürgermeister Berthold Dittmann machte sich nun persönlich ein Bild von dem Ablauf der dortigen Testungen sowie den örtlichen Gegebenheiten.

„Ein Test bringt Klarheit, denn nicht alle Infizierten haben auch Symptome“, so Bernd Busert, während er Bürgermeister Dittmann den Ablauf des Testverfahrens genau erklärt. „Wir wollen die Tests so angenehm wie möglich gestalten. Wer lieber nicht in die Teststation ins Zelt möchte, kann auch im Auto getestet werden. Dafür haben wir zwei entsprechende „Drive-In’s“ eingerichtet. Wer sein Ergebnis direkt nach 15 Minuten von uns erfahren möchte, kann hier darauf warten. Und wer sein Ergebnis lieber online bekommen möchte, bekommt dieses nach 15 Minuten auf sein Smartphone geschickt“, führt Busert aus.

Öffnungszeiten:  An den Wochenenden ist das Testzentrum nun an Samstagen von 9 bis 13 Uhr und an Sonntagen von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Von montags bis freitags bleiben die Öffnungszeiten wie gewohnt von 15 bis 19 Uhr bestehen.

Anmeldungen: Für einen Schnelltest ist unbedingt eine vorherige Anmeldung nötig. Diese kann entweder digital über www.testzentrum-stadtlohn.chayns.net oder telefonisch unter der (02563) 206400 erfolgen. Wichtig ist hierbei, dass die telefonische Anmeldung für den Folgetag nur im Zeitraum von 18.30-20.30 Uhr entgegengenommen werden kann.

Bürgermeister Dittmann appelliert an alle Stadtlohnerinnen und Stadtlohner: „Nutzen Sie die Möglichkeiten in der Schnellteststelle und lassen Sie sich testen! Helfen Sie mit die Pandemie zu bekämpfen und die 3. Welle zu brechen."

« Zurück zur Übersicht
Bernd Busert erläutert Bürgermeister Berthold Dittmann die Abläufe im Testzentrum. Foto: Stadt Stadtlohn
Ein Angebot von