Brassfemie im Münsterland

|   Kreis Borken

Die Musikschule Altenberge präsentiert am 6. April mit ihren Unterkrainern ein grosses Blasmusikfest in der Gooiker Halle. Sechs weitere Bands aus dem Münsterland sind mit dabei und natürlich dürfen auch die Böhmischen 13 nicht fehlen. Der Kartenvorverkauf ist jetzt gestartet.

Dass Altenberge ein Mekka der Blasmusik ist, ist schon lange über die Grenzen des Hügeldorfes bekannt. Schon seit Jahren sind viele Menschen in diversen Kapellen und Bands unterwegs. Vor einigen Jahren gründeten sich als jüngste Formation „Die Unterkrainer“ aus ambitionierten Mitgliedern der Musikschule Altenberge und des Musikverein Wüllen. „Der Blasmusikvirus hat uns angesteckt und nach vielen schönen und erfolgreichen Auftritten auf fremden Bühnen wollen wir nun Altenberge mit dem Virus anstecken und ein eigenes Festival auf unsere Heimatbühne stellen“ erklärt Christoph Harpers, Leiter der Musikschule, die das Festival Brassfemie organisiert. Dazu wird es in der Gooiker Halle auf zwei Bühnen Blasmusik non-stop geben, denn sechs weitere regionale Bands werden jeweils abwechselnd und abwechslungsreich auftreten. „Wir machen mit den Unterkrainern ja eher moderne Blasmusik aus Pop und Rock, aber es wird auch viel böhmische und oberkrainische Töne geben“, erklärt Harpers.

Da dürfen natürlich auch die Böhmischen 13 als weitere Lokalpatrioten nicht fehlen, und haben direkt ihre Teilnahme zugesagt. Weitere Bands aus dem Münsterland sind: die Schmankerls, Grenzländer Musikanten, Drumpets, HolzStockBlech und Blechstrudel. Mehr als 100 Musiker werden insgesamt an dem Abend auf der Bühne stehen. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr und wird in einer anschliessenden Blasmusikparty enden. „Stimmung und gute Laune stehen im Vordergrund, also wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Es gibt keine sterile Konzertatmosphäre, sondern wir wünschen uns ein zünftiges und agiles Festival“, erläutert Harpers.

Der Kartenvorkauf für Brassfemie ist gerade gestartet. Karten sind online auf der Seite www.brassfemie.de oder im Büro der Musikschule Altenberge, Tel. 02505/6237414 und E-Mail info@musikschulealtenberge.de, erhältlich.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von