Brand bei Futtermittelhersteller in Ammeloe

|   Vreden

Am Donnerstag, 28. April 2022, um 19.04 Uhr wurden der Löschzug Ammeloe sowie eine Gruppe des Löschzuges Vreden mit dem Stichwort „Feuer“ zu einem Betrieb für Futtermittelherstellung in Ammeloe alarmiert. Aufmerksame Bewohner hatten eine Rauchentwicklung aus einer Abluftöffnung in ca. 30 Meter Höhe entdeckt und daraufhin die Feuerwehr verständigt. Sofort ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz zur weiteren Erkundung vor. Es stellte sich letztlich heraus, dass es im Inneren eines Futtermischers brannte, sodass ein weiterer Trupp unter PA (Pressluftatmer) mittels Pulverlöscher das Feuer schnell unter Kontrolle bringen konnte. Damit alle Glutnester erreicht werden konnten, musste das Futtermittel vollständig aus dem Mischer entfernt werden. Zusätzlich wurde parallel die Drehleiter in Stellung gebracht, um Bereiche in größerer Höhe zu überwachen und Löschmaßnahmen vorzunehmen.

« Zurück zur Übersicht
Die Drehleiter wurde in Stellung gebracht, um Bereiche in größerer Höhe zu überwachen und Löschmaßnahmen zu unterstützen. Foto: Freiwillige Feuerwehr Vreden
Ein Angebot von