Bierpreis wird zum Fest gedeckelt

|   Heek

Die diesjährige Frühjahrsgeneralversammlung der Bürgerschützen Nienborg stand ganz im Zeichen des kommenden Sommers mit den zahlreichen Feierlichkeiten.

Präsident Markus Callenbeck informierte die Versammlung über den Programmablauf vom Fest, welches am Samstag den 30.07 mit dem „Schmücken der Stange“ und dem anschließenden Runkelschießen am Eichenstadion beginnt. Ein besonderer Tag wird dann der nachfolgende Freitag werden. Hier richtet der Schützenverein nicht nur sein Kaiserschießen aus, sondern findet dieses erstmalig am späten Abend statt. Nach erfolgter Proklamation des neuen Kaisers wird es einen gemütlichen Ausklang unter der Vogelstange geben. Am Samstag den 06.08 heißt es dann abends Antreten zur Polonaise und Abmarsch zur Burg zum großen Zapfenstreich, welcher musikalisch vom Musikverein Nienborg und des KAB Spielmannzuges Epe ausgerichtet wird. Im Anschluss bildet der Kaiserball mit der Velener Big Band den Höhepunkt des Kaiserfestes. Nach einem entspannten Sonntag auf der Kirmes und in Nonhoff`s Garten heißt es dann am Montagmorgen Antreten zum König ausholen. Für König Jörg Rosery wird dann nach vierjähriger Regentschaft ein Nachfolger ermittelt, der die Bürgerschützen in das nächste Jahr mit dem Ortsjubiläum „825 Jahre Nienborg“ führen darf. Am Abend wird dann die Liveband „Spotlight“ den Königsball ordentlich rocken und bis tief in die Nacht das Zelt wackeln lassen. Am Dienstag den 09.08 treffen sich die Schützen dann wieder am Zelt, um ihren neuen König auszuholen und einen ordentlichen Frühshoppen abzuhalten. Hier erfreut sich der Verein besonders auf die „Horrido Frauen“ sowie die Altersjubilare, die an diesem Tag geehrt werden sollen.

Zur Freude der anwesenden Schützen verkündete Callenbeck, dass der Verein dank seiner stabilen Kassenlage in der Lage ist so einzugreifen, dass der Bierpreis auf 1,50€ pro Glas gedeckelt werden kann. Dieses Sponsoring beinhaltet ebenfalls die Deckelung des Preises auf alle Softgetränke.

Einstimmig wiedergewählt wurden alle zur Wahl stehenden Offiziere.

Eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe wird den Senioren von Rot-Weiß Nienborg zu teil, diese kümmern sich in diesem Jahr um das Anbringen der Wimpelketten in Nienborg.

Die Versammlung wurde noch über die Feierlichkeiten der Berger Schützen aus Epe und dem Averbecker Schützenverein informiert. Hier ist der Verein am 18.06 zum Festumzug des 175-jährigern Bestehens in Averbeck eingeladen und am Tag danach geht es dann zum Sternmarsch des 125-jährigen Jubiläums nach Epe. Über eine zahlreiche Beteiligung der Schützen, wie auch schon zu den letzten Jubiläen, an denen der Verein teilnehmen durfte, würden sich die Verantwortlichen sehr freuen.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von