Besuch aus dem Wahlkreis

|   Ahaus

Auf Einladung des direkt gewählten Bundestagsabgeordneten Jens Spahn (CDU) besuchten jetzt Bürgerinnen und Bürger aus Alstätte, Ahaus und Metelen den Deutschen Bundestag. Neben einem Informationsvortrag war das Gespräch mit dem 37-jährigen Gesundheitsminister Höhepunkt des Besuchs. Dabei standen vor allem die Themen Gesundheit und Pflege im Mittelpunkt.

Spahn berichtete über seine bisherige Arbeit als Bundesgesundheitsminister und legte ebenso die anstehenden Aufgaben für die kommenden Regierungsjahre dar. „Wir stehen vor großen Herausforderungen in der Gesundheitspolitik vor allem in der Pflege. Ich möchte Verbesserungen für die Pflegekräfte in unserem Land erreichen und die Attraktivität dieses Zukunftsberufs steigern,“ führte der Minister aus. „Nur so wird es uns gelingen, den Bedarf an Pflegekräften in der Zukunft zu erfüllen.“

Des Weiteren versprach Spahn eine Soforthilfe gegen den Pflegenotstand: „Ich möchte mit einem Sofortprogramm die im Koalitionsvertrag vereinbarten 8000 zusätzlichen Stellen in der Pflege schaffen und den Menschen mit diesem ersten Schritt konkret helfen.“

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing