Berkelkonferenz in Gescher

|   Gescher

Am Mittwoch, 6. April 2022, findet von 9 bis 13 Uhr im Rathaus der Stadt Gescher die 9. Berkelkonferenz statt. Hierzu lädt die „Stichting 3e Berkelcompagnie“ ein, die seit 1998 Menschen aus den Berkelstädten beiderseits der Grenze zusammenbringt. Wie in den vergangenen Berkelkonferenzen werden wieder aktuelle Themen rund um die Berkel und ihre Anliegerkommunen vorgestellt und diskutiert. Im Mittelpunkt dieser Ausgabe steht der Tourismus entlang des Flusses.

Nach Grußworten von Geschers Bürgermeisterin Anne Kortüm, Regierungspräsidentin Dorothee Feller und Hein Pieper, Deichgraf der niederländischen Waterschap Rijn en Ijssel, gibt Dr. Michiel Flooren von der Hogeschool Saxion Einblicke in das Entwicklungspotenzial der Berkel für den grenzüberschreitenden Tourismus. Kurzbeiträge zu weiteren touristischen Impulsen entlang des Flusses schließen sich an.

Sehr praktisch und „greifbar“ wird das Thema durch mehrere Exponate: In den Pausen können auf dem Rathausplatz E-Lastenräder und eine „E-Rikscha“ ausprobiert werden, die beim IBP e. V. (Interkulturelle Begegnungsprojekte) im Einsatz sind. Ein besonderer Hingucker im Fuhrpark ist die „Berkel.Bed.Box“. Dabei handelt es sich um einen Camping-Anhänger für das Fahrrad, der seit dem vergangenen Sommer als „Tourismus-Botschafter“ entlang der Berkel unterwegs ist und von allen Interessierten beim Stadtmarketing Gescher gemietet werden kann.

Die Berkelkonferenz richtet sich an Politik und Verwaltungen der Kreise und Städte, Wasserbehörden und -verbände, Tourismusverantwortliche und alle Menschen, denen die Berkel und die deutsch-niederländische Zusammenarbeit am Herzen liegen. Eine Anmeldung ist bis zum 31. März 2022 per E-Mail an team@dieberkel.eu möglich.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von