Ausbildung von Ergo- und Physiotherapeuten

|   Ahaus

Therapeutische Behandlungen werden immer wichtiger. Daher bieten die Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel in den Räumen ihres Berufskollegs Canisiusstift an der Hindenburgallee ab dem 1. Oktober 2021 die Berufsausbildungen als Ergo- und Physiotherapeutin bzw. -therapeut an. Interessenten können sich ab sofort melden.

„Der Bedarf für beide Berufe wächst stetig. Nicht nur aufgrund der demografischen Entwicklung. Auch, weil motorische und sensorische Defizite bei Kindern und Jugendlichen zunehmen und therapeutisch immer besser begleitet und behandelt werden können“, ist Andreas Pfläging überzeugt. Der 50-Jährige übernimmt die Geschäftsführung der neu zu gründenden „Bildungsakademie Canisiusstift gGmbH“.

Seit 25 Jahren sammelt die Ordensgemeinschaft als Mitgesellschafterin der Bildungsakademie für Therapieberufe Bestwig im Sauerland gute Erfahrungen. Hier hat sich die Einrichtung unter Federführung von Andreas Pfläging kontinuierlich weiterentwickelt. Inzwischen laufen dort beide Ausbildungen durchgängig zweizügig. „In Ahaus wollen wir zunächst mit jeweils einer Klasse starten, also bis zu 24 Lernenden in der Physiotherapie und 18 in der Ergotherapie“, erläutert Pfläging.

Auch Schwester Maria Manuela Gockel, Schulleiterin des Berufskollegs Canisiusstift, freut sich über die neuen Ausbildungsgänge an ihrer Schule. „Sie bilden eine sinnvolle Erweiterung des vorhandenen Spektrums. Denn das Thema Gesundheit ist jetzt schon ein zentrales Thema bei uns.“

Zum Angebot der Schule gehören bereits der Erwerb der Fachhochschulreife mit den Schwerpunkten Gesundheit und Soziales, die Ausbildungen als Erzieher/in sowie in der Kinderpflege. Im beruflichen Gymnasium führt der Weg zum Abitur unter anderem über die Leistungskurse Erziehungswissenschaften und Biologie bzw. Deutsch oder Sport und Biologie. „Dabei bietet unsere höhere Berufsfachschule mit dem Schwerpunkt Gesundheit und Soziales die optimale Vorbereitung, um anschließend in die therapeutische Ausbildung einzusteigen“, ergänzt Schwester Maria Manuela. Dort seien zum Sommer ebenfalls noch Plätze frei. „Wer über diese zweijährige Berufsfachschule zum Fachabitur kommt, könnte dann unter demselben Dach seinen Weg in der Ergo- und Physiotherapie fortsetzen.“

Wie in Bestwig wirbt auch die neue Bildungsakademie in Ahaus mit weiteren Vorteilen für ihre Lernenden. „Über das Erasmus-Programm können unsere Auszubildenden mehrwöchige berufliche Praktika im Europäischen Ausland absolvieren. Auch ermöglichen wir ihnen einen erleichterten Zugang zum freiwilligen sozialen Auslandsjahr als Missionarin oder Missionar auf Zeit. Dazu lädt die Ordensgemeinschaft junge Menschen ein.“ Weitere Kooperationen mit Hochschulen und Ahauser Einrichtungen seien bereits geplant.

Wichtig ist Pfläging darüber hinaus das Umfeld, das auch das Berufskolleg Canisiusstift auszeichnet: „Wir verstehen uns als christliche Einrichtung und legen großen Wert auf ein gutes, vertrauliches Miteinander.“ Schwester Maria Manuela fügt hinzu: „Wir sind uns sicher, dass sich beide Einrichtungen – Berufskolleg und Bildungsakademie – in ihrer inhaltlichen Arbeit gegenseitig bereichern.“

Schon jetzt steht das Team der Bildungsakademie Bergkloster Bestwig Interessierten in Ahaus gerne Rede und Antwort. Der Kontakt ist telefonisch über die Nummer 02561-9502-50 oder die E-Mail-Adresse info.ba-canisiusstift@smmp.de möglich.

Info: Ausbildung Ergo- und Physiotherapeut/in

Seit 2021 ist die dreijährige Ausbildung als Ergotherapeut/in und Physiotherapeut/in in Nordrhein-Westfalen flächendeckend schulgeldfrei. Zugangsvoraussetzung ist mindestens die Fachoberschulreife (Realschulabschluss) oder eine bereits vorhandene, zweijährige Berufsausbildung.

Ergotherapeutinnen und -therapeuten unterstützen und begleiten Menschen jeden Alters, die in ihren Alltagshandlungen – z.B. nach einer Erkrankung – eingeschränkt oder von Einschränkungen bedroht sind. Dazu werden spezifische Aktivitäten trainiert, das Umfeld angepasst und Beratungen durchgeführt, um bessere Alltagskompetenz, Gesundheit und Lebensqualität zu ermöglichen. Der Mensch steht dabei mit seinen Interessen und Bedürfnissen im Mittelpunkt der Therapie.

In der Physiotherapie geht es darum, Menschen ihre Beweglichkeit, Funktionsfähigkeit und Aktivität zurückzugeben – etwa nach einer Sportverletzung oder nach einem Unfall.

Mehr unter: www.bildungsakademie-canisiusstift.de

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von