Auch in 2019 neue Wege finden

|   Kreis Borken

Viele Frauen haben sich zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Wegfinderin“ im Jahr 2018 auf den Weg gemacht und den Fokus auf sich selbst gesetzt. Es wurde ausprobiert, zugehört, diskutiert und gelacht. Die Organisatorinnen um Gleichstellungsbeauftragte Anke Herbstmann (Kreis Coesfeld) waren überwältigt von der Annahme und den Rückmeldungen – und haben tolle Frauen kennengelernt. Deshalb laden die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis herzlich dazu ein, sich auch in diesem Jahr einzulassen, auszulassen und einfach mal alles hinter sich zu lassen. Eine erste Gelegenheit dazu bietet die diesjährige Auftaktveranstaltung: Am Donnerstag, 24. Januar, ist „Selbstmarketing für Frauen“ das Thema – von 19 bis 20:30 Uhr. Ort ist die Alte Amtmannei in Nottuln (1. OG, Joseph-Moehlen-Platz 1).

Als Referentin des Abends konnte Dipl.-Psychologin Sonja Schaten gewonnen werden. Um Anmeldung wird gebeten unter gleichstellung@nottuln.de. Die Teilnahme ist kostenlos. „Seien Sie mit dabei, fühlen Sie sich angesprochen! Bringen Sie Freundinnen, Nachbarinnen und Arbeitskolleginnen mit!“, lädt Anke Herbstmann ein – und betont: „Wir freuen uns auf alle Frauen, die erwartungsvoll, neugierig und gespannt darauf sind, neue Wege zu finden.“ Der Flyer mit dem Gesamtprogramm ist bei den kreisangehörigen Städten und Gemeinden, aber auch bei der Kreisverwaltung selbst erhältlich. Er findet sich zudem als Datei im Internet auf der Seite: www.kreis-coesfeld.de (Rubrik „Bürgerservice“, Anliegen „Wegfinderin“).

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von