Arbeitseinsatz in der guten Stube

|   Heek

Alle Jahre wieder: Getreu dem bekannten Weihnachtslied bestreiten in den Wintermonaten die Fußballerinnen und Fußballer von RW Nienborg einen Arbeitseinsatz im Eichenstadion. Es ist jahrelange Tradition, dass die Mannschaften bei der Laubaktion ihre heimische Sportstätte von Laub befreien. Von den Kleinsten bis zu den Großen - dort sind alle Spielerinnen und Spieler im Einsatz und reinigen ihre gute Stube.

Um die Sportstätte in Schuss zu halten, stehen im gesamten Jahr weitere Aufgaben auf dem Programm, die von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern des Vereins geleistet werden. Die Mitglieder der Alten Herren-Abteilung fanden sich im vergangenen Jahr gleich zu drei größeren Arbeitseinsätzen im Eichenstadion ein. Am Hauptspielfeld und am zweiten Spielfeld wurden neue Spielerkabinen aufgestellt, die auf Vereinskosten erstellt wurden. An der Seitenlinie des dritten Spielfeldes wurden die beiden Spielerkabinen versetzt. In allen drei Fällen erhielten die Böden der Spielerkabinen zudem einen festen Untergrund. Neben dem dritten und vierten Spielfeld wurde die Pumpstation erweitert. Hier wird zukünftig Trainingsmaterial gelagert. Hinter dem Kabinentrakt wird aktuell ein neuer Holzunterstand errichtet. Die Spieler der Mini-Kicker haben den alten Unterstand ausgeräumt und das Holz neben dem Clubheim gepackt. Mit dem Holz wird der neue Ofen befeuert, im vergangenen Jahr angeschafft und aufgestellt wurde. Die Spieler der A-Jugend und Mitglieder des Vorstandes haben in der vergangenen Woche den alten Holzunterstand abgebrochen und entsorgt. Ehrenamtliche Helfer haben vor einigen Tagen die Fundamente erstellt, auf denen die Holzkonstruktion aufgesetzt wird. Neben dem Holz für den Ofen im Clubheim wird darin zukünftig auch Sportmaterial gelagert.

Jüngst wurde auf dem Fahrradparkplatz direkt vor dem Clubheim eine neue Beleuchtung aufgestellt. Die vorhandene Beleuchtung reichte für eine optimale Sicherheit nicht mehr aus. Aus Sicht der Verantwortlichen des SC Rot-Weiß Nienborg war es dringend erforderlich, den Bereich zeitnah besser auszuleuchten. Der Verein hatte hierfür vor wenigen Wochen einen Antrag an die Gemeinde Heek gestellt. Der Verein erhielt die Zusage, an der geplanten Stelle eine Lampe zu errichten. Dieses wurde nun in Eigenleistung durch den Verein mit Unterstützung von Sponsoren und für die Gemeinde Heek kostenneutral umgesetzt.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von