"Alles muss raus"

|   Ahaus

Die katholischen Pfarreien in Ahaus laden zu einem besonderen Konzert mit dem Songpoeten Klaus-André Eickhoff ein, und zwar am Donnerstag, 23. Juni 2022, um 19.30 Uhr im Karl-Leisner-Haus an der Schlossstraße 23. Eickhoffs Lieder sind persönlich, humorvoll und haben Tiefgang. Der preisgekrönte Liedermacher liebt das Wortspiel und den Sprachwitz. Er begleitet sich selbst am Klavier und wird auf seiner „Alles muss raus“-Tour 2022 hochklassig unterstützt: Neben seinem langjährigen Begleiter Torsten Harder, dem spektakulären Cello-Virtuosen, ist auch Willi Platzer mit von der Partie. Er sorgt mit seinem mitreißenden und einfühlsamen Percussion-Spiel für Atmosphäre. Nach einer erfolgreichen Premieren-Tour 2021 bezaubern Eickhoff, Harder und Platzer auch 2022 mit Persönlichkeit, Humor, Tiefgang und einzigartigem Sound ihr Publikum.

Mit „Alles muss raus“ hat Eickhoff, der in Ahaus und Umgebung kein Unbekannter ist, ein Konzertprogramm zusammengestellt, das die Vielfalt seines Schaffens aus über zwanzig Jahren darstellt. Stücke aus seinem jüngsten Album „Dieser Moment“ kommen dabei nicht zu kurz. Ein wundervoller Liederabend mit großartigen Musikern – im besten Fall in lauer Sommerabend-Atmosphäre. Eintritt wird nicht erhoben, mit einer Spende wird jedoch fest gerechnet. www.ka-eickhoff.net

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von