Aktion „Wir haben noch Bock – Jugendverbandsarbeit im Kreis Borken“

|   Kreis Borken

Ferienfreizeiten und die Treffen mit der Vereinsgruppe sind eine schöne Abwechslung im Alltag, auf die sich viele junge Heranwachsende immer wieder freuen. Durch die Corona-Pandemie ist die Kinder- und Jugendarbeit im Kreis Borken jedoch deutlich eingeschränkt. Dies hindert die ehrenamtlichen Leitungsteams jedoch nicht daran, mit viel Kreativität, Flexibilität und Spontanität ihre Angebote für Kinder und Jugendliche an die Regelungen der geltenden CoronaSchutzVerordnung anzupassen. Um dieses Engagement und Durchhaltevermögen zu honorieren und kreisweit sichtbar zu machen, startet die Abteilung Kinder- und Jugendförderung des Kreises Borken am Freitag, 9. April 2021, die Aktion "Wir haben noch Bock – Jugendverbandsarbeit im Kreis Borken".

Teilnehmende Gruppen haben knapp vier Wochen Zeit ein Bild zu erstellen, in dem deutlich wird, was die Motivation für ihre ehrenamtliche Arbeit ist. "Es ist egal, ob es sich dabei zum Beispiel um eine Fotocollage oder Zeichnung handelt – Art, Stil und Layout des Bildes sind nicht festgelegt", erläutert Sandra Berlekamp, Leiterin der Abteilung Kinder- und Jugendförderung des Kreises Borken. "Lasst eurer Kreativität freien Lauf", ruft sie die Leiterrunden sowie die Betreuer- und Trainer-Teams der Jugendvereine und -verbände auf, an der Aktion teilzunehmen. Wichtig sei, dass auch das Logo "Wir haben noch Bock" in das Foto eingebaut werde. Zusätzlich müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Beschreibung einreichen, was sie für den Sommer 2021 bereits an analogen und/oder digitalen Angeboten geplant haben und worauf sie sich freuen.

Zu gewinnen gibt es auch etwas: Fünf der teilnehmenden Vereine und Verbände, die die einfallsreichsten Beiträge eingereicht haben, erhalten jeweils einen Wertgutschein in Höhe von 250 Euro. Die Beurteilung übernimmt eine unabhängige Jury. "Mit dem Geld können die Siegerinnen und Sieger eine gemeinsame Aktion für sich als Team umsetzen", erklärt Katharina Elsing, Mitarbeiterin in der Abteilung Kinder- und Jugendförderung des Kreises Borken und Koordinatorin des Projekts. "Zudem bekommen alle teilnehmenden Teams ein ‚Wir-haben-Bock-Aktionspaket‘. Niemand geht also leer aus", freut sie sich.

"Das ehrenamtliche Engagement ist für die Jugendverbandsarbeit sehr wichtig – gerade jetzt, da die Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung sehr eingeschränkt sind", macht Sandra Berlekamp deutlich. "Mit der Aktion wollen wir auf die wertvolle Arbeit der Leiter-, Betreuer- und Trainer-Teams im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes aufmerksam machen", konstatiert sie. "Darüber hinaus weisen wir alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausdrücklich darauf hin, dass bei der Erstellung der Bilder unbedingt die geltenden Regelungen der aktuellen CoronaSchutzVerordnung einzuhalten sind", betont Berlekamp.

Die Aktion geht vom 9. April bis zum 9. Mai 2021. Alle Informationen und Teilnahmebedingungen, das Logo "Wir haben noch Bock" sowie den Upload-Bereich, um an dem Wettbewerb teilzunehmen, gibt es auf der Website des Kreises Borken unter www.kreis-borken.de/jugendarbeithatbock. Bei Fragen können sich interessierte Leiterrunden sowie die Betreuer- und Trainer-Teams an Katharina Elsing von der Kinder- und Jugendförderung des Kreises Borken unter Tel. 02861/681-5404 oder per E-Mail an k.elsing@kreis-borken.de wenden.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von