Aktion „Socken für Soziales“ in der Woche der Nachhaltigkeit

|   Kreis Borken

Das Rote Kreuz im Kreis Borken beteiligt sich an dem ersten verbandsweiten Aktionstag des Roten Kreuzes in Westfalen-Lippe zur Kleiderspende „Socken für Soziales“. Vom 3. bis 5. Juni (Montag bis Mittwoch) können Altkleider unter anderem an folgenden Sammelstellen abgegeben werden:

Gescher: DRK-Kita „Kleine Welt“, Borkener Damm 70
Stadtlohn: DRK-Familienzentrum „Prinz Botho“, Am Losbergpark 12-14
Vreden: DRK-Kita „Henrys kleine Welt“, Am Berkelsee 4

Die Spenden dienen dem Gemeinwohl: Die gesammelte Kleidung wird sortiert und ein Teil zu einem kleinen Preis in den KARO-Kaufhäusern des Rotes Kreuzes angeboten. Auch wohnungslose oder geflüchtete Menschen und ihre Kinder werden mit Kleidung versorgt, berichtet die Hilfsorganisation. In dem Inklusionsunternehmen KARO-Kaufhaus Rotes Kreuz arbeiten Menschen mit und ohne Handicap zusammen.

Alles, was dort nicht verwendet werden kann, wird an Recyclingunternehmen verkauft. Diese verkaufen die Kleidung als Secondhandware in unterschiedliche Länder bzw. verarbeiten nicht mehr tragbare Kleidung weiter, zum Beispiel zu Putzlappen, Autoinnenverkleidungen oder Malerfilzen. Durch den Verkauf der Überschüsse können freie Mittel für ehrenamtliche Rotkreuz-Projekte beispielsweise im Katastrophenschutz, im Jugendrotkreuz oder Sanitätsdienst generiert werden. „Diese Einnahmen sind eine wichtige Quelle zur Finanzierung unserer Arbeit“, sagt Jürgen Puhlmann, Vorstand des DRK-Kreisverbandes Borken.

Alle Spenderinnen und Spender erhalten ein kleines Dankeschön und können an einer Verlosung teilnehmen. Zu gewinnen sind Gutscheine im Wert von 20,00 Euro bis 35,00 Euro für einen Einkauf im KARO-Kaufhaus Rotes Kreuz, ein Essensgutschein für das Café Henry, ein Gutschein für einen Kurs im DRK-Bildungswerk oder für einen Erste-Hilfe-Kurs.

Weitere Infos: www.DRKBorken.de

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von