Ahauser Rathaus eingeschränkt wieder geöffnet

|   Ahaus

Abstandhalten und Rücksichtnehmen bleibt auch in Ahaus und den Ortsteilen weiter das Gebot der Stunde. Doch es gibt erste Schritte zurück in ein wieder normaleres öffentliches Leben. Nachdem der Einzelhandel, die Schulen und die Stadtbibliothek ganz oder in Teilen wieder geöffnet haben, wird auch das Ahauser Rathaus ab Montag, 27. April, öffnen.

„Um den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin einen guten Service bieten zu können, wird das Rathaus unter Einhalten von Abstandsregelungen und Hygienevorschriften geöffnet“, so Bürgermeisterin Karola Voß. Mitarbeiter der Stadtverwaltung stehen im Foyer für Fragen zur Verfügung und vermitteln Anliegen bei Bedarf an die Fachbereiche weiter. Persönliche Gespräche können jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung mit dem zuständigen Sachbearbeiter stattfinden. Das Bürgerbüro ist unter der Tel.-Nr. 02561-72-777 zu erreichen, die Zentrale vermittelt unter der Tel.-Nr. 02561 / 72-0 gerne an den richtigen Ansprechpartner weiter.

Bürgermeisterin Karola Voß appelliert an alle, auf verschiebbare Präsenztermine weiterhin zu verzichten und sich mit Anliegen und Fragen möglichst telefonisch oder per E-Mail an die Stadt zu wenden. Die Öffnungszeiten der Stadtverwaltung und auch des Bürgerservices sind täglich von 9:00 – 12:30 Uhr und von 14:30 – 16:30 Uhr (freitags nur vormittags).

Anliegen und Probleme im Stadtbild können auch über das Anliegenportal „Sag’s uns“ gemeldet werden. Alle Informationen zu den Kontaktdaten und der Erreichbarkeit sind auf der Website der Stadt Ahaus zu finden. www.stadt-ahaus.de

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von