Ahauser CDU tauscht sich bei Herbstempfang aus

|   Ahaus

Über 350 Gäste konnte die Ahauser CDU am Dienstag auf ihrem ersten Herbstempfang im großen Saal der Stadthalle begrüßen. Die gemeinsame Einladung von Stadtverband und Ratsfraktion galt neben den Mitgliedern dabei vor allem den Vereinen, Verbänden und Initiativen in Ahaus.

„Der Politik wird ja häufig vorgeworfen, nicht genug mit den Menschen zu sprechen. Genau dazu haben wir heute Abend eingeladen“, fasst Dr. Michael Räckers, Vorsitzender des Stadtverbands, zusammen. Das offizielle Programm war entsprechend kurz gehalten: Nach einem Grußwort von Landrat Dr. Kai Zwicker und der Vorstellung der aktuellen politischen Themen der CDU von Thomas Vortkamp (Fraktionsvorsitzender) und Dr. Räckers ging es zum geselligen Teil der Veranstaltung über.

Den Anfang machte der Humorist „Schmitz-Backes“, der vor allem mit der Einbindung des Publikums für viele Lacher im Saal sorgte. Nach einer Pause wurde es dann nochmal politischer. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ging in seinem Grußwort auf die aktuellen Herausforderungen unter anderem in der Pflege und bei der Organspende ein, bevor er zum Ende in Ahaus auch offiziell seine Kandidatur für den Parteivorsitz bestätigte: „Wir brauchen einen Neustart für die CDU und für Deutschland“, fasste er kurz seine Motivation für das Amt zusammen. Im Anschluss gab es viel Zeit, um mit den Politikern der CDU ins Gespräch zu kommen.

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von