Adventsfeier und Vollversammlung der kfd Heek

|   Heek

Am Montag nach dem ersten Advent fand die Adventsfeier der Katholischen Frauengemeinschaft St. Ludgerus Heek statt. Gleichzeitig ist dieses Treffen auch die Vollversammlung der kfd Heek. Die Teamsprecherin Marlies Münster konnte den Präses Pastor Leyer und mehr als siebzig Mitgliederinnen begrüßen.

Nachdem die Frauen den Kaffee und Kuchen genossen hatten, begann die Vollversammlung. Die Teammitglieder gaben einen Rückblick auf die Aktivitäten des letzten Jahres, aber auch eine kurze Erklärung zum neuen Jahresprogramm 2019. Ein wichtiger Besprechungspunkt war die schwierige Lage der kfd durch die ständig niedriger werdende Mitgliederinnenzahl. Das Team stellte Lösungsmöglichkeiten vor, die bei einer im Februar stattfindenden Bezirkshelferinnenversammlung weiter besprochen werden sollen.

Die Mitglieder akzeptierten dann ohne Beanstandungen den Kassenbericht –verlesen von der Kassiererin Heidi Dost. Im Rahmen der Vollversammlung wurden dann zwei Bezirkshelferinnen nach jahrelanger Tätigkeit verabschiedet. Die Teamsprecherinnen bedankten sich und überreichten Gertrud Berger ein Präsent. Der nicht anwesenden Maria Elfering wird es persönlich übergeben werden.

Nach einer kurzen Pause ging es mit der Adventsfeier weiter, durch die Lisa Flüeck führte. Bei Glühwein, Knabbereien und Schnittchen trugen die Teammitglieder Heidi Dost, Irmgard Hilvert und Annette Hoge Gedichte vor und verlasen teils besinnliche, aber auch lustige Geschichten. Unterstützt wurden sie von den ehemaligen Teammitgliedern Gertrud Berger, Gertrud Berning, Agnes Eichmann,  Agnes Kösters und  Marianne Leeners.. Auch der Präses  beteiligte sich mit einem Beitrag. Zwischen den Wortbeiträgen sangen die Frauen zahlreiche Adventslieder, wobei natürlich „Die Herbergssuche“ nicht fehlen durfte.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von