Absage des Schützenfestes

|   Legden

Die Allgemeine Schützengesellschaft Legden e.V. (ASG) zieht auch in diesem Jahr nicht in die Steinkuhle hinein. In einer Pressemitteilung heißt es dazu: „Große Hoffnung legten wir darauf, dass wir im Sommer 2021 unser Jubiläumsschützenfest - 200 Jahre Junggesellen - feiern können – und zwar wie geplant an zwei Wochenenden und noch ausgiebiger, als wir es in 2020 ohnehin gefeiert hätten! Die Festlichkeiten der Nachfeier waren fest eingeplant, jedoch konnte sich vor einem Jahr niemand ein solches Bild vom Ausmaß der Pandemie erdenken. Nach Rücksprache mit Kaiser- und Königspaar, Festwirt und Vorstand wird schweren Herzens die alternativlose Absage erteilt. Es war jederzeit klar, dass es nur ein Schützenfest geben kann, wenn alle Altersgruppen an diesem Fest teilhaben können. Wir blicken positiv in die Zukunft und hoffen, dass durch eine gemeinsame Kraftanstrengung aller, die nächsten Generationen wieder ein Schützenfest feiern können, damit unsere wunderbare Tradition unvergessen bleibt.“

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von