60.000 Euro für Denkmalförderung in Heek

|   Heek

Die Wasserburg Haus Horst in Heek/Ahle erhält aus dem Denkmal-Sonderschutzprogramm X des Bundes 60.000 EUR für Modernisierungsarbeiten. Das erfuhr jetzt die SPD-Bundestagskandidatin Sarah Lahrkamp von ihrer Bundestagsabgeordneten Ingrid Arndt-Brauer heute im Anschluss an die Sitzung des Bundestags-Haushaltsausschusses und brachte die Nachricht bei einem Treffen mit dem stellvertretenden SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Manfred Kuiper mit. 

Erfreut zeigte sich auch das Besitzerehepaar Wolfering, die in den letzten Jahren schon viel an der Wasserburg aus dem 16. Jahrhundert restauriert haben. So wurde Haus Horst außen komplett restauriert, mit neuen Dachziegeln ausgestattet und hat erstmals eine Zentralheizung erhalten, die mit Holzpellets beheizt wird, die bei der Verarbeitung von Kamin- und Brennholz, mit dem Haus Horst handelt, entstehen. Das Haus ist in Privatbesitz und dient als Wohnhaus. Es ist daher nur von außen zu besichtigen. Das Schloss liegt an der 100-Schlösser-Route im Münsterland. "Ich freue mich, dass der Bundestag das Haus Horst bei der Vergabe von Fördermitteln berücksichtigt hat", freut sich Sarah Lahrkamp.
 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von