16 Übungsleiter am Berufskolleg ausgebildet

|   Ahaus

Nach drei Jahren und über 120 Lehreinheiten bildetete das BWV Ahaus in Kooperation mit dem Kreis Sport Bund Borken die ersten 16 Übungsleiter für die Sportvereinslandschaft im Kreis Borken aus. Mit der C-Lizenz sind die Oberstufenschüler berechtigt, eigenständig Gruppen in Sportvereinen oder anderen Institutionen anzuleiten. Die Ausbildung fand im Rahmen eines Sportprofilkurses im Bildungsgang der Allgemeinen Hochschulreife unter der Leitung von Sportlehrer und Ausbilder Florian Wienkamp statt.

Die thematischen Schwerpunkte der Ausbildung, die sowohl theoretische als auch praktische Inhalte umfassen, waren unter anderem die sichere und gesundheitsorientierte Planung, Durchführung und Reflexion von Breitensportstunden, die unterschiedlichen Methoden zur Vermittlung von taktischen und technischen Fähigkeiten, grundlegende Aspekte der Sportdidaktik, der Trainingslehre sowie der Anatomie und Physiologie des Menschen. Ganz besonderen Wert wurde in der Ausbildung auch auf Sicherheitsaspekte und die Erstbehandlung bei Sportverletzungen gelegt. Dazu wurde in Kooperation mit Frau Lienesch, als Lehrerin der medizinischen Ausbildungsberufe und Ausbilderin des DRK, eine Expertin mit hinzugezogen und gemeinsam ein Erste-Hilfe-Kurs absolviert.

Aktuell ist die Hälfte der Teilnehmer/innen bereits in Sportvereinen des Kreises aktiv, weitere werden sich nach dem anstehenden Abitur als Übungsleiter/in in Sportvereinen einbringen. Der Sportprofilkurs beginnt jedes Schuljahr in der AHR 11 und endet mit der Lizenzübergabe in der AHR 13. Aktuell befinden sich in den jeweiligen Stufen weitere 42 Schüler in der Ausbildung.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von