1.088 Besucher 2018 durchs Kreishaus geführt

|   Kreis Borken

"Offen für Ihre Anliegen" – gemäß dieser Devise arbeitet die Kreisverwaltung Borken. Landrat Dr. Kai Zwicker ist es dabei sehr wichtig, dass das Kreishaus in Borken allen Bürgerinnen und Bürgern offen steht. Daher gibt es seit Jahr und Tag das Angebot für Schulen, Vereine Gruppen und Initiativen sowie sogar Kindergärten, das fünfstöckige Verwaltungsgebäude zu besichtigen. Nachdem im Jahr 2017 bereits über 1.000 Gäste auf diese Weise den Weg ins Kreishaus fanden, haben im nun zu Ende gehenden Jahr 2018 schon rund 1.100 Besucherinnen und Besucher an einer Führung teilgenommen. Für Grundschulklassen, die im Sachkundeunterricht das Thema "Kreis Borken" behandeln, wird sogar eine "Kreishausrallye" durchgeführt.

Das "klassische" Besuchsprogramm gestaltet sich folgendermaßen: Vortrag über den Kreis Borken als Region und als Verwaltung im Großen Sitzungssaal · bei Interesse nach Absprache auch Fachvorträge mit Experten der Kreisverwaltung beispielsweise aus dem Sozialbereich · Führung durch einzelne Verwaltungsbereiche, u.a. das Kreisarchiv · Kaffeetrinken vor oder nach Vortrag und Führung im Kreisrestaurant möglich

Bei den Grundschulen nutzen vor allem für die 4. Jahrgänge gerne die Möglichkeit, an der spielerisch angelegten "Kreishausrallye" teilzunehmen. Zu Beginn gibt es im Sitzungssaal Infos zum Kreis. Dabei können die Mädchen und Jungen gleich zeigen, was sie dazu bereits im Unterricht gelernt haben. Anschließend geht es in Kleingruppen in verschiedene Etagen des Kreishauses, um dort anhand eines kindgerechten Fragebogens Aufgaben zu lösen. Am Ende des Besuchs in Borken erhalten die Schulkinder eine Teilnehmerurkunde mit Klassenfoto sowie Informationsmaterialien und eine Brotdose. Den Mädchen und Jungen aus dem Kindergarten wird beispielsweise mit Ausmalbildern das Kreiswappen vermittelt. Zudem zeigen ihnen Auszubildende des Fachbereichs Geoinformation und Liegenschaftskataster mithilfe des GeoExplorers Karten und Luftbilder aus deren Wohnort und Umgebung. Anfragen und Anmeldungen für Kreishausbesichtigungen nimmt Heike Tegeler von der Pressestelle der Kreisverwaltung entgegen. Telefonisch ist sie unter der Rufnummer 02861/82-2109, per E-Mail unter h.tegeler@kreis-borken.de zu erreichen.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von