100 Kilo kommen der Ahauser Tafel zugute

|   Ahaus

Zehn Sack Kartoffeln a zehn Kilo wurden bei der Tauschaktion “Kartoffeln für Klamotten“ des Raiffeisenmarktes und des DRK-Ortsvereines am letzten Wochenende nicht von den Spendern mitgenommen. Bewusst hatten einige Spender auf die Kartoffeln verzichtet, da der Überschuss der Ahauser Tafel zur Verfügung gestellt werden sollte.

Gesagt, getan - und so konnte Johannes Lügering als Ansprechpartner der Ahauser Tafel die Säcke von Bernadette Wittenberg und Bernhard Gausling in Empfang nehmen und in den Tafelwagen einladen. Johannes Lügering bekräftigte noch einmal, dass man sehr glücklich über diese Spende sei und die Erdäpfel am Donnerstag und Montag an die Kunden ausgegeben würden.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von