Weihnachtsstadt als Gemeinschaftserlebnis

|   Ahaus

Wie die Stadtverwaltung Ahaus Mitte Oktober mitteilte, wird sich die Innenstadt ab Ende November in eine stimmungsvolle Weihnachtsstadt verwandeln. Veranstalter der Weihnachtsstadt ist Ahaus Marketing & Touristik. Details zu den Events werden jetzt bekannt gegeben. Den Anfang macht am 24. November die bereits traditionelle Veranstaltung „Ahaus leuchtet auf“, bei der sich die Ahauser Innenstadt in ein farbenfrohes Lichtermeer verwandelt und die Vorweihnachtszeit mit vielen tollen begleitenden Programmpunkten offiziell eröffnet wird. Durch Holzfassaden und Weihnachtsbeleuchtung wird Ahaus zu einer wunderschönen und stimmungsvollen Weihnachtsstadt. Ein großer Weihnachtsbaum, der in der Woche vor dem ersten Advent aufgebaut wird, sorgt vor der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt für beschauliche Weihnachtsatmosphäre. Vom 30. November bis zum 3. Dezember folgt dann der mittlerweile weit über die Grenzen Alstättes hinaus geschätzte Adventsmarkt. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Busshuttleservice angeboten. Der Rathausplatz lädt vom 4. bis zum 30. Dezember mit einer Eisfläche, Schlittschuhverleih, Gastro-Hütte und Imbiss Jung und Alt zum Schlittschuhlaufen und Schlendern ein. Auf dem Sümmermannplatz ist vom 8. bis zum 17. Dezember das „Kinderweihnachtsland“ zu finden. Die bereits seit zwei Jahren beliebte Schneerodelbahn für Kinder wird durch Weihnachtsangebote auf einer eigenen Bühne und eine Imbisshütte ergänzt. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Wichtelhöhle geben, in der die Kinder wieder ein weihnachtliches Bastelangebot erwartet.

 

Ahaus Marketing & Touristik wird als Veranstalter der Weihnachtsstadt unterstützt durch den Gewerbeverein Ahaus, Ahaus e.V. und die Stadt Ahaus. Darüber hinaus haben sich im Zusammenhang mit dem Angebot einer Eisfläche Unternehmen gemeldet, die sich in diesem Jahr finanziell oder mit technischer Hilfeleistung beteiligen wollen. Die Weihnachtsstadt soll eine Gemeinschaftsleistung für alle Bürgerinnen und Bürger, Besucherinnen und Besucher und den Handel in Ahaus werden. „Gemeinsam können wir ein ganz besonderes Weihnachtserlebnis in der Ahauser Innenstadt schaffen“, so die Bürgermeisterin Karola Voß.

Deshalb bitten Ahaus Marketing & Touristik und die Stadt Ahaus alle – Vereine, Verbände, Clubs, Unternehmen oder Privatpersonen – um Spenden und Mithilfe. Ob technische oder finanzielle Unterstützung, Rahmenprogramm auf der Bühne, Aufsicht bei Rodelbahn oder Eisfläche, Schlittschuhverleih, Verkauf in der Hütte auf dem Sümmermannplatz oder andere weihnachtliche Events – jede helfende Hand ist herzlich willkommen. Es geht z.B. um tage- oder stundenweise Einsätze, die helfen, die Weihnachtsstadt erfolgreich zu machen. Anmeldemöglichkeiten und weitere Informationen erhalten Interessierte bei Doris Büning von Ahaus Marketing & Touristik, Tel. 02561/444444, oder per E-Mail d.buening@ahaus.de und Werner Leuker, Stadt Ahaus. Die Veranstalter danken allen herzlich, die sich in den nächsten Wochen an diesem Projekt beteiligen und zu einer ereignisreichen und stimmungsvollen Advents- und Weihnachtszeit in Ahaus beitragen.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing