Wanderung von Hummelo und Hoog Keppel

|   Vreden

Bei einer abwechslungsreichen Rundwanderung der Biologischen Station Zwillbrock am Tag der Deutschen Einheit, Dienstag, 3. Oktober, 10 Uhr, werden  die Teilnehmer auf eine circa 17 Kilometer lange Tour unter Leitung des Naturführers Lars Elburg rund um die Achterhoeker Dörfer Hummelo und Hoog Keppel geführt. Die beiden Orte liegen nicht weit entfernt von Doetinchem.

Die schöne Kirche von Hoog-Keppel steht an der höchsten Stelle des Ortes und ist schon von Weitem gut zu sehen. Das prachtvolle Bauwerk stammt aus dem 12. Jahrhundert. Auf ruhigen Wegen laufen die Teilnehmer durch Felder,  am Landgut Ulenpas vorbei zu einem morastigen Waldgebiet. Dort gibt es  viele verschiedene Schmetter-lingsarten, die sich bei schönem  Wetter gut beobachten lassen. In Hummelo  ist eine wohl-verdiente Pause eingeplant. Über  das schöne Landgut Enghuizen mit seinem alten  Kutschhaus, dem weitläufigen, durch eine Steinmauer umgebenen  Garten und den malerischen kleinen Brücken über den  Hummelose Beek geht es zurück am Schloss Keppel vorbei  nach Hoog-Keppel.

Der Treffpunkt zur Wandertour ist am  um 10 Uhr am Grenzübergang Südlohn-Oeding, Winterswykerstraße 64. Von dort geht es dann weiter mit Privat PKW zum Startpunkt der Wanderung. Die Kosten betragen 15 Euro. Am Sonntag, 8. Oktober ab 9 Uhr steht eine weitere Tour nach Hoenderloo am Parkeingang zur Hoogen Veluwe auf dem herbstlichen Wanderprogramm. Für weitere Informationen und Anmeldungen steht Interesierten die Biologische Station Zwillbrock unter Tel.: 02564/986020 zur Verfügung.

 www.bszwillbrock.de

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing