Volle Kanne Karneval lässt "Hattken van de Welt" beben

|   Stadtlohn

Volle Kanne Karneval: Tierisch und märchenhaft, sportlich und cineastisch – dazu eine Prise Lokalkolorit, garniert mit "augenzwinkernden" politischen Seitenhieben bis über den großen Teich - dargeboten von Umzugsnovizen und -urgesteinen: Der Stadtlohner Rosenmontagsumzug ließ die Herzen von über 15.000 Närrinnen und Narren am Straßenrand beben. Die spielfreudigen Spielmannszüge und Musikkapellen und die rund 2000 kreativen Zugteilnehmer entfachten so manches Feuer und so manche Flamme im Hattken van de Welt.

Nicht nur die Prinzenpaare Jürgen I. und Karin II. sowie Luis I. und Noen I.  strahlten mit der Sonne um die Wette. Das entschädigte die Hoheiten, die am Dienstag die Regentschaft über die Stadt wieder an Bürgermeister Helmut Könning zurückgaben, für die „kalte Dusche“ zum falschesten Zeitpunkt während der bunten Kinderumzuges am Sonntag. Doch: Das Feiern ließen sich die Jecken nicht vermiesen.

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing