Viel Arbeit für die Polizei

|   Legden

In der Nacht zum Sonntag wurden in Legden mehrere Sachbeschädigungen und zwei Körperverletzungen begangen.

Nachfolgend die bislang  angezeigten Taten:

 

   Fall 1: Auf dem Friedhof rissen die noch unbekannten Täter einen Baum aus einem Betonkübel, zerstörten einen Spiegel in der Aussegnungshalle, beschädigten eine Wandlampe und zwei Blumenkübel.

 

   Fall 2: Auf der Straße "Am Triepenbusch" wurde der rechte Außenspiegel eines Pkws beschädigt.

 

   Fall 3: Auf der Straße "Fliegenmarkt" wurde ebenfalls ein Außenspiegel eines Pkws beschädigt.

 

   Fall 4 - 15: Vor dem Jugendheim an der Vikar-Entrup-Straße wurden an elf Fahrrädern die Reifen zerstochen.

 

   Fall 16: Um kurz nach Mitternacht kam es vor dem Jugendheim an der Vikar-Entrup-Straße (in dem eine Party stattfand) zu einem Streit und einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein 18-Jähriger aus Legden mit einem Messer im Bauchbereich leicht verletzt wurde. Vier Personen waren flüchtig - der Haupttatverdächtige wurde durch Polizeibeamte im Rahmen der Fahndung angetroffen und festgehalten. Es handelt sich um einen 15-Jährigen aus Legden. Er wurde später durch seine Mutter auf der Wache abgeholt.

 

   Fall 17: Zwischen Mitternacht und 01.00 Uhr liefen eine 17-Jährige aus Rosendahl und ein 16-Jähriger aus Legden, an dem Jugendheim vorbei und wurden dabei auf vier bis fünf Jugendliche aufmerksam, die einen Werbeanhänger auf die Straße schoben und dann davon rannten (nähere Beschreibung der Personen liegt bislang nicht vor).

 

   Die beiden Jugendlichen wollten die Gefahrenstelle nach eigenen Angaben beseitigen und den Anhänger zurück schieben. In diesem Moment kam drei Personen aus dem Jugendheim und kamen auf die beiden Geschädigten zu. Die Partygäste dachten offenbar, dass die beiden Geschädigten den Anhänger auf die Straße geschoben hatten und es entwickelte sich ein Streitgespräch. Im Verlauf der Streits kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem 16-Jährigen und einem der Partygäste (es handelt sich vermutlich um einen 18-Jährigen aus Legden). Als die 17-Jährige die beiden trennen wollte, schlug ihr der Täter mehrfach mit der Faust gegen den Kopf.

 

   Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561-9260).

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing