Umfangreiche Beratungen

|   Ahaus

Auf Einladung von Landrat Dr. Kai Zwicker fand jetzt in Ahaus eine Konferenz der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im Kreis mit den Spitzen der Kreisverwaltung statt. Eine umfangreiche Tagesordnung stand im städtischen Rathaus zur Beratung an. So ging es unter anderem um Entwicklungsperspektiven im (West-)Münsterland wie zum Beispiel den Ausbau des ÖPNV oder der interkommunalen Zusammenarbeit. Im Blickpunkt standen desweiteren die Richtlinien zur Förderung von Kindern in Tagespflege sowie die aktuelle Versorgungssituation und die künftige Entwicklung der Krankenhäuser im Kreis Borken.

Vor Beginn der Konferenz stand eine Führung über die Berufsorientierungsmesse Ahaus „BOMAH“ an, die auf dem nahegelegenden Gelände der drei Ahauser Berufskollegs in Trägerschaft des Kreises Borken stattfand. Rund 70 Unternehmen, Institutionen, Behörden, Innungen, Kammern und Hochschulen aus der Region präsentierten sich mit mehr als 110 Ausbildungsberufen, Studienmöglichkeiten und Praktikumsplätzen auf der Messe, die dieses Jahr zum 21. Mal ausgerichtet wurde. Mehrere tausend Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Borken bekamen Einblicke in die einzelnen Berufe, Verdienstmöglichkeiten und Aufstiegschancen, erfuhren die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister. Bereits am Abend zuvor hatten vor allem Eltern mit ihren Kindern die Chance genutzt, die „BOMAH“ zu besuchen. Sowohl die Schulleitungen als auch die Aussteller waren mit der Besucherresonanz sehr zufrieden, hieß es.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing