Test mit Einwegbechern

|   Vreden

Am Kirmessamstag werden in Vreden versuchsweise die Getränke in Einwegbechern ausgeschenkt. Seit mehreren Jahren schon gibt es das Bier auf der Vredener Kirmes aus pfandfreien Mehrwegbechern. Nun wird auf Vorschlag der Wirte am Kirmessamstag der Einsatz von Einwegbechern getestet. Die Stadt Vreden hat sich die Entscheidung dazu nicht leicht gemacht, besonders aus ökologischen Gründen. Das erhöhte Müllaufkommen und die Beseitigung des Mülls ist einer der Punkte, die beachtet werden müssen. Daher wird der Versuch kritisch begleitet und im Nachhinein mit den Wirten gemeinsam Bilanz gezogen. Die Wirte haben den Wunsch nach Einwegbechern ohne Pfand schon seit einigen Jahren vorgetragen. Aus hygienischen Gründen und um die starke Nachfrage nach Getränken am Samstag besser befriedigen zu können, favorisieren sie die Einwegbecher. Zudem sei die Verletzungsgefahr geringer als bei zertretenen Mehrwegbechern.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing