Stadtlohnerin startet bei EM

|   Stadtlohn

Mit 80 jungen Talenten (37 Junioren und 43 Juniorinnen) ist der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) ins italienische Grosseto zur U20-Europameisterschaft gereist. Unter ihnen auch die Stadtlohnerin Tabea Christ, die nach ihrer Teilnahme bei den U18-Weltmeisterschaften erneut als Weitspringerin ins Nationalteam berufen wurde.Die Wettkämpfe beginnen bereits am seit Donnerstag, doch die 19-jährige Studentin der Sportwissenschaften kommt erst am Samstag, 22. Juli, zum Einsatz. Ab 11.30 Uhr findet dann die Qualifikationsrunde im Weitsprung statt. 

Aus den gemeldeten 39 Juniorinnen aus 22 Ländern gilt es die zwölf Finalistinnen zu ermitteln. Diese Hürde zu nehmen gilt als das vorrangige Ziel für die junge Athletin. Dann könnte Tabea Christ am Sonntag, 23. Juli, um 17.45 Uhr erneut springen. Die Chancen dafür sind trotz der großen Teilnehmerzahl vorhanden. Mit stabilen Weiten hält sich Tabea Christ an der Spitze der deutschen U20-Jahresbestenliste. Im europäischen Vergleich findet sie sich derzeit auf Rang sieben wieder. Diese Platzierung mit einer neuen Bestleistung zu verbessern, ist der Wunsch der Stadtlohnerin. 

Bis dahin gilt es unter der heißen Sonne der Toskana weiter zu trainieren. Für das Wettkampfwochenende sind bis zu 36 Grad vorausgesagt. Dabei hat die junge Athletin, die seit diesem Jahr für Preußen Münster startet, großes Glück. Während eigene Heimtrainer in der Regel durch den DLV nicht zugelassen werden, wird Tabea Christ vor Ort durch ihre Trainerin Elke Bartschat betreut, die als Bundesnachwuchstrainerin zuständig für die männlichen Weit- und Dreispringer ist und deswegen ebenfalls nominiert wurde.
Eine Übertragung im Fernsehen ist nicht vorgesehen, jedoch hat der Leichtathletikverband auf seiner Internetseite mitgeteilt, dass es eine Live-Übertragung im Internet geben wird.
www.leichtathletik.de

« Zurück zur Übersicht
Die Stadtlohner Weiterspringerin Tabea Christ, die seit diesem Jahr für Preußen Münster startet, wurde erneut ins Nationalteam berufen. Am Samstag vertritt sie die deutschen Farben im italienischen Grosseto bei den U20-Europameisterschaften. Fotos: Privat
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing