Sonne über dem Tag der Landwirtschaft

|   Kreis Borken

Unter besten äußeren Bedingungen fand am Sonntag der Tag der Landwirtschaft statt. Ferdinand Tübing, Vorsitzender der Kreistierzüchtervereinigung Borken, zog im Namen des Veranstalters ein zufriedenes Fazit. Rund 10.000 Besucher haben die Einladung der Landwirtschaft nach Borken angenommen und waren beim Stelldichein der westmünsterländischen Agrarszene auf dem Schaugelände am Forellenhof dabei. Über 50 Aussteller und über 400 ausgestellte Tiere von Kaninchen bis hin zu Fleischrindern sorgten für ein reichhaltiges Angebot an Attraktionen bei der turnusgemäß alle drei Jahre stattfindenden Veranstaltung.

Aus der gemeinsamen Kreistierschau der Kreise Borken, Coesfeld und Recklinghausen ist bei den Milchrindern die „Grunewald Olbing GbR“ hervorgegangen. Der Zuchtbetrieb aus Raesfeld-Erle stellt in allen wichtigen Kategorien Sieger oder Reserve-Sieger. Und mit der vier Jahre alten Rotbunt-Kuh „Aterra“ kommt auch die Grand-Champion-Kuh von diesem Hof. Eine Übersicht der Siegertiere, die aus der Prämierung der 140 angetretenen Tiere beim Wettbewerb der Milchrinder hervorgegangen sind, und weitere Informationen und Bilder zur Veranstaltung finden sich unter www.wlv.de/tdl-borken.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing