Sickings Rückkehr nach Ahaus

|   Ahaus

Der ehemals Ahauser Musiker Altfrid M. Sicking, viele Jahre Schlagzeuglehrer an der Musikschule Ahaus, ist mittlerweile hauptberuflich Vibraphon-Solist in der Götz Alsmann Band und damit deutschlandweit unterwegs. 

Daneben ist er noch Dozent an der Universität und an der Musikhochschule Münster, der Folkwang Universität Essen und Workshopautor für deutschlands auflagenstärkstes Drummermagazin „drums und percussion“. Nach dem Erfolg seines letztjährigen Konzertes in der Tonhalle präsentiert er am Freitag, 20. Oktober, eine neue Ausgabe in der Reihe „Talente in der Tonhalle“. Auch dieses Mal versammelt er wieder absolute Topmusiker der deutschen und niederländischen Jazzszene um sich und verspricht differenziertes Spiel und musikalische Finesse. 
Solist des Abends ist Christian Kappe. Er spielt Trompete und Flügelhorn in verschiedenen professionellen Bands. Er studierte in den USA und den Niederlanden, tourte mit dem Bundesjugendjazzorchester unter Leitung von Peter Herbolzheimer durch verschieden Kontinente. Kappe ist Gewinner zahlreicher internationaler Musikwettbewerbe und unterrichtet an der Musikhochschule Münster. Er machte TV- und Radioproduktionen für fast alle nationalen Programme sowie im Ausland und ist auf über 60 CDs zu hören.
Als Pianist konnte Sicking den Münsteraner Peter Kräubig gewinnen, der  an den Musikhochschulen Köln, Dortmund und am Berklee College of Music, Boston studierte und ebenfalls Dozent an der Musikhochschule Münster ist.
Ihnen zur Seite stehen Sebastian Netta (Schlagzeug) und Caspar van Meel (Kontrabass). Diese beiden Musiker gehören mit zu den besten ihres Fachs und werden für ein sicheres Fundament sorgen, ohne sich aber auf die Rolle der „Begleiter“ beschränken zu müssen.

Besucher dürfen sich auf einen  phantastischen Jazzabend mit virtuosen Improvisationen freuen. Der Abend wird abgerundet durch verschiedene ausgewählte Getränke.  Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 20. Oktober, in der Tonhalle im Kulturquadrat in Ahaus. Beginn ist 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Karten sind im Vorverkauf für neun Euro und an der Abendkasse für zwölf Euro erhältlich. Schülerinnen und Schüler sind frei.
 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing