RW-Frauen setzen auf Fair-Play

|   Heek

"Fair-Play" war am Sonntag beim Spiel der Frauen des SC Rot-Weiß Nienborg gegen den SuS Olfen angesagt. Der Gast war mit nur zehn Spielern angereist. Da war es für die Rotweißen selbstverständlich, auch nur mit zehn Spielerinnen anzutreten.  Als sich dann im Verlauf des Spiels noch eine Gästespielerin verletzte und nicht weiter mitspielen konnte, nahmen die Nienborgerinnen auch noch eine Spielerin vom Feld. Bis zum Spielende agierten beide Teams mit jeweils neun Spielerinnen.

Die Rotweißen siegten mit 5:2 Toren. Die Tore erzielten zweimal Linda Loske, zweimal Ann-Christin Lösing und Franca Terhaar. Mit nunmehr 21 Punkten rangieren die Frauen in der Spitzengruppe (Platz 4) der Kreisliga B

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing