Parkverstöße bleiben ungeahndet

|   Vreden

Die Stadt Vreden wird in der Vorweihnachtszeit auf das Ahnden von "Parkverstößen" verzichten.

In der Zeit vor dem Fest sind viele damit beschäftigt, Geschenke für die Familien zu Hause zu besorgen und die letzten Termine vor dem Jahresende wahrzunehmen. Außerdem lädt in diesem Jahr erstmalig die Eisbahn in Vreden zu einem Besuch ein.

Die Stadt Vreden wird in der Vorweihnachtszeit auf das Ahnden von "Parkverstößen" verzichten. Die Politessen belassen es bei einem Hinweis auf das verkehrswidrige Verhalten. Zu beachten ist aber, dass es natürlich auch in dieser Zeit nicht gestattet ist, außerhalb der gekennzeichneten Flächen zu parken.

Auch das Parken auf dem Parkplatz neben der Sparkasse ist dank der Mithilfe der Sparkasse Westmünsterland als Miteigentümerin bis zum 2. Januar kostenlos.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing